Laura Becker in der MERKUR SPIEL-ARENA Copy­right: D.LIVE/ Kai Kuczera

 

Ab dem 1. Okto­ber ist die 41-jährige gebürtige Düsseldorferin Laura Becker Gene­ral Mana­ger der MERKUR SPIEL-ARENA. In die­ser Funk­tion ver­ant­wor­tet sie die Lei­tung der Arena, dem größten der vier Venues der D.LIVE, kümmert sich zum Bei­spiel um die Umset­zung der unter­schied­li­chen Events und steht im engen Aus­tausch mit unse­ren Part­nern, Ver­an­stal­tern und Kunden.

„Laura gehört zu der neuen Genera­tion von Veranstaltungsstätten-Manager:innen, die mit Lei­den­schaft, Enga­ge­ment und Professionalität den heu­ti­gen und zukünftigen Anfor­de­run­gen an die Lei­tung eines State-of-the-Art Sta­di­ons ent­spricht. Sie ist fokus­siert auf die Bedürfnisse unse­rer Kun­den, die Wünsche und Anfor­de­run­gen unse­rer Besucher:innen und ein ech­ter Team­player – mit all die­sen Qualitäten wird Laura gemein­sam mit ihrem Team den Her­aus­for­de­run­gen des wett­be­werbs­in­ten­si­ven Mark­tes ent­ge­gen­tre­ten. Und wir sind stolz, wie­der eine Mit­ar­bei­te­rin aus unse­rem Team kon­se­quent wei­ter­ent­wi­ckeln zu dürfen“, sagt Michael Brill, Geschäftsführer D.LIVE.

Bevor Laura Becker zu D.LIVE gekom­men ist, war sie elf Jahre lang für Klüh Mul­ti­ser­vices tätig, zuletzt als Pro­jekt­lei­tung für die Einführung eines deutsch­land­wei­ten CRM-Sys­tems. Danach hat Laura Becker für den METRO Mara­thon Düsseldorf die Ver­ant­wor­tung des Pro­jekt­ma­nage­ments im Spon­so­ring und Mar­ke­ting getra­gen. Bei D.LIVE war sie bis­her im Safety Manage­ment tätig und hat unter ande­rem während der Pan­de­mie maß­geb­lich an den Kon­zep­t­um­set­zun­gen von D.LIVE mitgewirkt.