Abtei­lungs­lei­tung Foto: SFD 75

 

Neues Sport­an­ge­bot beim SFD 75: Ab sofort wird im Sport­park Nie­der­heid auch Sho­to­kan Karate trai­niert. Seit dem 1. Okto­ber ist das Dojo Tai­sei offi­zi­ell eine Abtei­lung des Brei­ten­sport­ver­eins. Seit Karate Teil der Olym­pi­schen Spiele war, erlebt es welt­weit einen regel­rech­ten Boom. „Karate ist genau die rich­tige Sport­art für die heu­tige Zeit“, betont Abtei­lungs­lei­ter und Trai­ner Chris­tian Tri­bow­ski. „In einer immer gestress­te­ren Welt braucht man eine gelas­sene Grund­ein­stel­lung, um Stress­si­tua­tio­nen und Druck mit Ruhe und Über­sicht zu meis­tern. Im Kampf muss man auch Ruhe und Über­sicht bewah­ren. All das lernt man bei uns.“

Das Dojo Tai­sei – Tai­sei bedeu­tet „Fried­vol­les Leben“ – wurde 2001 von Diet­mar Vet­ten gegrün­det und war bis­her beim Judo­club 71 ange­sie­delt. „Im Judo­club waren wir aber nur eine kleine Sparte in einem gro­ßen Ver­ein“, erklärt Chris­tian Tri­bow­ski. „Wir haben des­halb bes­sere Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten in einem rei­nen Brei­ten­sport­ver­ein gese­hen.“ Das Poten­zial der Sport­art sei noch lange nicht aus­ge­reizt. Das hät­ten die Olym­pi­schen Spiele im Som­mer gezeigt, bei denen es erst­mals auch im Karate um Medail­len ging.

Des­halb wech­sel­ten die sechs Dojo-Mit­glie­der, dar­un­ter Chef­trai­ner und Grün­der Diet­mar Vet­ten (3. Dan) sowie die ange­hen­den Trai­ner und Co-Abtei­lungs­lei­ter Marco Kier­nan (2. Dan) und Jens Förs­ter (1. Dan) in den Sport­park Nie­der­heid. Hier wol­len sie nun schnell dafür sor­gen, dass ihr Dojo wächst und neue Mit­glie­der anzieht.

Vor­erst wird es in der Fit­ness­halle des Sport­parks Nie­der­heid wöchent­lich drei­mal Trai­ning geben: Für Anfänger*innen ab 14 Jah­ren, sowie für Kara­teka ab dem Gel­ben Gurt. Im nächs­ten Jahr soll zudem ein Kin­der­trai­ning ange­bo­ten werden.

Beson­de­rer Fokus neben dem Erler­nen der japa­ni­schen Kampf­kunst liege auf der Schu­lung des Cha­rak­ters, betont Chris­tian Tri­bow­ski: „Wer zu uns kommt, lernt natür­lich sich und andere zu ver­tei­di­gen. Aber das Beson­dere an Karate ist, dass Kör­per und Geist inein­an­der­grei­fen und man auch cha­rak­ter­lich reift.“

Alle Infos zum Dojo Tai­sei im SDF 75 gibt es auch unter www.sfd.de, eine Anmel­dung zum Trai­ning ist per E‑mail an info@sfd.de mög­lich, Fra­gen rund ums Karate bitte an karate@sfd.de stellen.