Das desi­gnierte Prin­zen­paar mit Prä­si­dent Hör­ning, Axel Both und der kom­plet­ten Adju­tan­tur sowie Kom­man­deur Udo Bock. Foto: Blau-Weis

 

 

Ein­mal im Jahr ver­wan­delt sich die Schwank­halle der Braue­rei Schu­ma­cher in ein blau-wei­ßes Fah­nen­mehr: So auch am Frei­tag­abend, als die Prin­zen­garde Blau-Weiss traditionsgemäß das desi­gnierte Prin­zen­paar der Lan­des­haupt­stadt Düsseldorf in ihren Rei­hen begrüßte. Dr. Dirk Meck­len­brauck und Uåsa Katha­rina Maisch reagier­ten begeis­tert auf die­sen herz­li­chen Emp­fang und beton­ten, wie sehr sie sich auf die bevor­ste­hende Ses­sion an der Seite der Vene­ti­en­garde freuen. Zur Vor­stel­lung der künftigen Tollitäten schlüpfte Blau-Weiss-Präsident Lothar Hörning in die Rolle des Enter­tai­ners. In einer inter­es­san­ten Frage-Ant­wort-Runde ent­lockte er den Ehrengästen einige persönliche Details. So erfuh­ren die Zuschauer bei­spiels­weise, dass Uåsa für Chips und Scho­ko­lade schwärmt und der neue Prinz Kar­ne­val (als gebürtiger West­fale) natürlich am liebs­ten Pils trinkt. Nur eine Frage blieb unbe- ant­wor­tet: Über das Aus­se­hen ihres Rosen­mon­tags­wa­gens woll­ten Prinz und Vene­tia in spe kein Detail ver­ra­ten. Abschied­neh­men hieß es dage­gen für das Prin­zen­paar der Ses­sion 2019/2020. Axel Both und Jula Fal­ken­burg, die per Handy zuge­schal­tet war, berich­te­ten über ihre schönsten Erleb­nisse ihrer Regent­schaft und dank­ten der Prin­zen­garde für die enorme Unterstützung.

Zwei Tage nach die­ser Begeg­nung rückte die Schwank­halle erneut in blau-weis­ses Ram­pen­licht. Dies­mal konnte Präsident Hörning 18 neue Mit­glie­der und sie­ben neue Tanz­ma­rie­chen in den Rei­hen des Ver­eins begrüßen. Hörning betonte, dass die Prin­zen­garde Blau-Weiss in der Corona-Krise ein intak­tes Ver­eins­le­ben bewie­sen habe und in jeder Hin­sicht auf einem guten Weg sei.

Neu auf­ge­nom­men wur­den Fritz Ulli Pie­per, René Georg, Dr. Rai­ner Fre­rich, Ste­fan Oberban­scheidt, Diet­mar Grünberg, Patrick Abel, Simon Schlootz, Gabriele Speng- ler, Dr. Sonja Von­der­ha­gen, Julia Rohde, Dr. Karin Vom­felde, Simone Debrun, Udo Schroe­der, Chris­to­pher Jan­sen, Flo­rian Cor­zi­lius, Katja Pagel-Frede, Nikita Gav­ri­lov und Chris­toph Wintgen.