Schnell­test Corona Foto: Michael Gstet­ten­bauer Stadt Düsseldorf

 

Das städ­ti­sche Dia­gno­se­zen­trum an der Mitsu­bi­shi Electric Halle, Sieg­bur­ger Straße 15, sowie der mobile Dienst bie­ten auch an Aller­hei­li­gen, 1. Novem­ber, Tes­tun­gen an. Im städ­ti­schen Dia­gno­se­zen­trum kön­nen sich seit dem 11. Okto­ber aus­schließ­lich Per­so­nen tes­ten las­sen, denen die Schnell- und PCR-Tests gemäß Test­ver­ord­nun­gen des Bun­des und Lan­des kos­ten­frei zur Ver­fü­gung ste­hen. Wer sich dort tes­ten las­sen möchte, muss dafür nach wie vor unbe­dingt einen Ter­min bei der Corona-Hot­line unter der Tele­fon­num­mer 0211–8996090 ver­ein­ba­ren. Die städ­ti­sche Hot­line ist mon­tags bis sams­tags – auch an Aller­hei­li­gen – von 8 bis 16 Uhr besetzt.

Dar­über hin­aus ste­hen die pri­va­ten Test­zen­tren für kos­ten­lose und kos­ten­pflich­tige Tes­tun­gen zur Ver­fü­gung. Eine Auf­lis­tung der Test­sta­tio­nen im Stadt­ge­biet fin­den Inter­es­sierte auf dem Coro­na­por­tal unter https://corona.duesseldorf.de/schnelltest. Die Ter­min­ver­ein­ba­rung ist in der Regel online oder tele­fo­nisch mög­lich. Mit der jewei­li­gen Test­ein­rich­tung sollte abge­stimmt wer­den, ob und wie die Abrech­nung erfolgt.

Um sich kos­ten­frei mit­tels eines Schnell­tests tes­ten zu las­sen, müs­sen neben dem Per­so­nal­aus­weis ent­spre­chende Nach­weise vor­ge­legt wer­den. Men­schen etwa, die sich aus medi­zi­ni­schen Grün­den nicht imp­fen las­sen kön­nen, müs­sen ein Doku­ment vor­wei­sen, aus dem her­vor­geht, wieso sie nicht geimpft wer­den kön­nen sowie Name, Anschrift und Geburts­da­tum und die Daten der aus­stel­len­den Ärz­tin bzw. des aus­stel­len­den Arz­tes. Ähn­li­ches gilt für die ande­ren berech­tig­ten Per­so­nen­grup­pen. Bei Kin­dern unter 12 Jah­ren bzw. unter 18 Jah­ren ist der Per­so­nal­aus­weis ausreichend.

Die Corona-Test-und-Qua­ran­tä­ne­ver­ord­nung des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len ist zu fin­den unter www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2021–09-29_coronatestquarantaenevo_ab_11.10.2021_lesefassung.pdf.

Die Coro­na­vi­rus-Test­ver­ord­nung des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Gesund­heit ist zu fin­den unter www.bundesanzeiger.de/pub/publication/EaknuyebqGE4JSI7pwk/content/EaknuyebqGE4JSI7pwk/BAnz+AT+21.09.2021+V1.pdf?inline.