Pünkt­lich zur Weih­nachts­zeit schenkt die Rhein­bahn ihren Kun­din­nen und Kun­den eine kom­plett über­ar­bei­tete neue App. Von der bes­ten Ver­bin­dung bis zum beque­men Ticket­kauf bie­tet sie alle Ser­vices und ist indi­vi­du­ell nach den Vor­lie­ben per­so­na­li­sier­bar. Sie ist der ideale digi­tale Beglei­ter vor, wäh­rend und nach der Fahrt mit der Rheinbahn.

„Wir wol­len Mobi­li­tät in unse­rer Stadt und Region ein­fach machen. Unsere neue Rhein­bahn App ist daher gespickt mit vie­len neuen intui­ti­ven Funk­tio­nen, die Bus- und Bahn­fah­ren noch unkom­pli­zier­ter machen. Sie ist Rei­se­be­ra­ter und Ticket­ex­perte in einem und über­zeugt durch ein zeit­ge­mä­ßes Design. Unsere App ist auch ein Ent­schei­dungs­hel­fer für die Fra­ge­stel­lung ‚PKW oder ÖPNV?‘ und trägt zum Gelin­gen der Ver­kehrs­wende in unse­rer Stadt bei“, erklärt Susanne Mom­berg, Vor­stand Finan­zen der Rheinbahn.

Per­sön­li­cher Startbildschirm

Viele neue Funk­tio­nen der App machen die Mobi­li­tät mit Bus und Bahn ganz ein­fach. Mit dem Dash­board haben die Fahr­gäste alles Wich­tige auf einen Blick. Hier kön­nen sie ganz indi­vi­du­ell ihre favo­ri­sier­ten Funk­tio­nen direkt auf dem Start­bild­schirm zusam­men­stel­len. Zur Aus­wahl stehen:

  • Die Fahr­plan­aus­kunft, die mit­denkt: Neben den fest­ge­leg­ten Favo­ri­ten und dem aktu­el­len Stand­ort wer­den in der Anzeige die Hal­te­stel­len prio­ri­siert, die häu­fig genutzt werden.
  • Die per­sön­li­che Schnell­aus­kunft: Die Icons für ihre Start- und Ziel-Favo­ri­ten zie­hen die Kun­din­nen und Kun­den ein­fach per Drag & Drop über­ein­an­der und schon wer­den ihnen die nächs­ten Ver­bin­dun­gen angezeigt.
  • Der Abfahrts­mo­ni­tor: Hier wäh­len sie eine Hal­te­stelle aus und las­sen sich die nächs­ten Abfahr­ten anzei­gen. Und dank der Pünkt­lich­keits­pro­gnose wis­sen die Fahr­gäste genau, wann sie los­ge­hen müssen.
  • Die Ver­kehrs­Info: Hier sind alle aktu­el­len Mel­dun­gen zu Stö­run­gen, die die Busse und Bah­nen betref­fen, aufgelistet.
  • Infor­ma­tio­nen zum Wet­ter und zur all­ge­mei­nen Ver­kehrs­lage.

Ein­fa­cher Ticket­kauf
In der neuen Rhein­bahn App steht den Nut­ze­rin­nen und Nut­zern das gesamte Ticket­sor­ti­ment des VRR zur Ver­fü­gung, dar­über hin­aus VRS- und NRW-Tickets. Sobald ver­füg­bar wird auch der neue eTa­rif eezy.nrw eingebunden.

Die Fahr­gäste kön­nen aus einer Viel­zahl an Zahl­me­tho­den wäh­len: SEPA-Last­schrift­ver­fah­ren, Kre­dit­karte (Visa, Mas­ter­Card und Ame­ri­can Express), Pre­paid-Ver­fah­ren durch eigen­stän­dige Über­wei­sung und PayPal.

Per­so­na­li­sierte Push-Nach­rich­ten
Den Fahr­gäs­ten steht eine Push-Nach­rich­ten­funk­tion zur Ver­fü­gung, bei der zu indi­vi­du­ell anpass­ba­ren Linien die Stö­rungs­mel­dun­gen direkt auf dem Bild­schirm ihres Smart­pho­nes ange­zeigt werden.

Die neue Rhein­bahn App ist ab sofort im App Store und im Google Play Store für die Betriebs­sys­teme iOS und Android verfügbar.

Beim ers­ten Auf­ruf der App wer­den die Kun­din­nen und Kun­den durch einen soge­nann­ten Onboar­ding-Pro­zess geführt und ler­nen die wich­tigs­ten Funk­tio­nen ken­nen. Zum Login in die neue Rhein­bahn App nut­zen sie ein­fach ihre Zugangs­da­ten von Rhein­bahn AboOn­line oder der redy App.

Das Pro­jekt wurde geför­dert vom Bun­des­mi­nis­te­rium für Ver­kehr und digi­tale Infra­struk­tur (BMVI) im Rah­men der För­der­richt­li­nie „Digi­ta­li­sie­rung kom­mu­na­ler Verkehrssysteme“.