Impf­zen­trum Hein­rich-Heine-Allee Foto: LOKALBÜRO

 

Ter­min­ver­ein­ba­rung ab Mon­tag, 13. Dezem­ber, möglich/Impfungen star­ten am Frei­tag, 17. Dezember/Terminvereinbarung über die Corona-Hot­line ist erforderlich

Die Kin­der­imp­fun­gen star­ten am Frei­tag, 17. Dezem­ber, im städ­ti­schen “Impf­zen­trum 2.0” am Haupt­bahn­hof, Ber­tha-von-Sutt­ner-Platz 1. Die Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf ermög­licht damit Imp­fun­gen für Kin­der zwi­schen 5 und 11 Jah­ren und unter­stützt mit die­sem zusätz­li­chen und nie­der­schwel­li­gen Impf­an­ge­bot die Kin­der­ärz­tin­nen und ‑ärzte. Anders als für Erwach­sene muss im Vor­feld ein Ter­min ver­ein­bart wer­den, um War­te­zei­ten zu ver­mei­den. Eine vor­he­rige Ter­min­ver­ein­ba­rung unter der Corona-Hot­line 0211–8999069 ist somit zwin­gend erfor­der­lich und ab Mon­tag, 13. Dezem­ber, mög­lich. Pro Tag kön­nen rund 200 Impf­ter­mine für Kin­der ver­ge­ben werden.

Vor Ort ste­hen Kin­der­ärz­tin­nen und ‑ärzte für ein Vor­ge­spräch zur Ver­fü­gung. Das zu imp­fende Kind muss durch einen Erzie­hungs­be­rech­tig­ten beglei­tet wer­den. Mit­ge­bracht wer­den muss der Per­so­nal­aus­weis des zu imp­fen­den Kin­des sowie die Ein­wil­li­gung bei­der Erzie­hungs­be­rech­tig­ter zur Kin­der­imp­fung. Diese Ein­wil­li­gung steht als vor­ge­fer­tig­tes For­mu­lar im Coro­na­por­tal unter www.corona.duesseldorf.de/kinderimpfung-einwilligung zur Ver­fü­gung. Wer einen Impf­aus­weis besitzt, sollte die­sen eben­falls mit­brin­gen. Als Vak­zin wird für die Kin­der zwi­schen 5 und 11 Jah­ren aus­schließ­lich Bio­n­tech verimpft.

Die Zweit­imp­fung kann eben­falls im städ­ti­schen Impf­zen­trum erfol­gen. Der Ter­min für die Zweit­imp­fung nach drei Wochen wird im Anschluss an die Erst­imp­fung vor Ort ver­ein­bart. Alter­na­tiv ist eine Zweit­imp­fung auch bei der Kinderärztin/beim Kin­der­arzt mög­lich. Für Rück­fra­gen steht das geschulte Per­so­nal vor Ort zur Verfügung.

Das Impf­zen­trum am Haupt­bahn­hof hat regu­lär — auch für die Kin­der­imp­fun­gen — mon­tags, diens­tags, mitt­wochs, frei­tags und sams­tags von 10 bis 18 Uhr sowie don­ners­tags von 8 bis 22 Uhr geöff­net. Die Corona-Hot­line ist zwecks Ter­min­ver­ein­ba­rung für die Kin­der­imp­fun­gen mon­tags bis sams­tags von 8 bis 16 Uhr erreich­bar. Da ins­be­son­dere in den Mor­gen­stun­den mit einer hohen Nach­frage zu rech­nen ist, sollte bei der tele­fo­ni­schen Ter­min­ver­ein­ba­rung auch auf die Mit­tags- und Nach­mit­tags­stun­den zurück­ge­grif­fen werden.