Trai­nings­ein­heit mit Natha­lie Kubal­ski Foto: Kenny Beele

 

Die End­runde der deut­schen Hal­len­ho­ckey-Meis­ter­schaf­ten 2022 wird am 29./30. Januar in der Sport­stadt Düs­sel­dorf statt­fin­den. „Wir freuen uns sehr, die Sport­stadt Düs­sel­dorf als Part­ner für diese Ver­an­stal­tung gewon­nen zu haben“, sagt Hockey-Bun­des­liga-Geschäfts­füh­rer Vic­tor vom Kolke.

Nicht nur auf­grund der aktu­el­len, dyna­mi­schen Ent­wick­lung der Corona-Pan­de­mie hat sich der Liga-Ver­band dazu ent­schie­den, selbst als Ver­an­stal­ter und Aus­rich­ter zu fun­gie­ren. „Auch für uns ist die der­zei­tige Pan­de­mie her­aus­for­dernd, den­noch wer­den wir für unsere Clubs, Part­ner, Unter­stüt­zer und Fans ein im Rah­men der gel­ten­den Corona-Schutz­ver­ord­nung best­mög­li­ches Final4 kre­ieren“, erläu­tert vom Kolke. Gespielt wird im CASTELLO Düs­sel­dorf, wel­ches sich im Stadt­teil Reis­holz befindet.

„Mit eini­gen namen­haf­ten Natio­nal­spie­le­rin­nen in unse­rem städ­ti­schen För­der­team, drei Mann­schaf­ten in den ers­ten und zwei­ten Bun­des­li­gen und meh­re­ren FIH Pro League Spie­len in den letz­ten Jah­ren haben wir uns als Hockey-Stand­ort in Deutsch­land eta­bliert und freuen uns jetzt mit dem Final4 auf das nächste große High­light“, sagt Anne Boe­ken, Pro­jekt­lei­te­rin des Volvo E.R.B. Final4 2022 bei der Sport­stadt Düsseldorf.

Der Hockey­liga e.V., der im Mai die­sen Jah­res erst den Spiel­be­trieb aller Hockey-Bun­des­li­gen über­nom­men hat, bie­tet den Zuschau­ern gleich beim ers­ten Meis­ter­schafts­fi­nale mit dem Fan­block-Ticket eine Neu­heit: Für die Anhän­ger der teil­neh­men­den Mann­schaf­ten wer­den ver­eins­ei­gene Fan­blö­cke ein­ge­rich­tet. Zu die­sem Zweck wer­den Käu­fer die­ser spe­zi­el­len Ticket­ka­te­go­rie gebe­ten, ihren Club bei der Buchung anzu­ge­ben. Qua­li­fi­ziert sich der benannte Club, wird der Gast auto­ma­tisch im jewei­li­gen Ver­eins-Fan­block plat­ziert. Ver­passt der Lieb­lings­ver­ein die End­runde, wird der Besu­cher auf die neu­tra­len Plätze der iden­ti­schen Kate­go­rie gesetzt. Dar­über hin­aus sind ab sofort wei­tere Plätze in ande­ren Kate­go­rien im Vorverkauf.

„Wir sind uns bewusst, dass wir ver­mut­lich nicht die kom­plette Kapa­zi­tät des CASTELLO aus­schöp­fen dür­fen. Daher kann ich nur emp­feh­len, sich mög­lichst schnell ein Ticket zu sichern, um zahl­rei­che Natio­nal-Spie­le­rin­nen und Spie­ler vor Ort zu erle­ben“, ver­rät der Geschäfts­füh­rer. Beden­ken, dass das Event pan­de­mie­be­dingt gänz­lich ohne Zuschauer statt­fin­den oder gar ganz abge­sagt wer­den muss, hat vom Kolke der­zeit nicht: „Unser Hygie­nekon­zept hat uns bis­lang sehr gut durch die Sai­son getra­gen, sodass wir uns gemein­sam mit dem Volvo E.R.B. Auto Zen­trum freuen, die Bes­ten der Bes­ten unter dem Hal­len­dach zu präsentieren.“

Am Sams­tag, 29.01.2022, fin­den jeweils zwei Halb­fi­nal-Begeg­nun­gen der Damen und Her­ren statt, am Sonn­tag, 30.01.2022 ste­hen die End­spiele an. Titel­ver­tei­di­ger sind die Damen vom Club an der Als­ter sowie die Her­ren von Rot-Weiss Köln. Titel­spon­sor ist das E.R.B. Auto Zen­trum, der offi­zi­elle Auto­mo­bil-Part­ner der Hockey-Bundesliga.

Aktu­ell geht der Liga-Ver­band davon aus, dass min­des­tens 1600 Zuschauer unter Anwen­dung der 2G-Rege­lung zuge­las­sen sind. Der Ticket-Vor­ver­kauf ist ab sofort über https://bundesliga.hockey/events geöff­net, es wer­den aus­schließ­lich Dau­er­kar­ten ausgegeben.