Foto: LOKALBÜRO

 

Weih­nach­ten und der Jah­res­wech­sel ste­hen vor der Tür. Auch im zwei­ten Pan­de­mie-Win­ter ist diese Zeit für viele Men­schen mit einer Flug­reise ver­bun­den. Ob Besu­che in der Hei­mat, das lang ersehnte Wie­der­se­hen mit Freun­den und Fami­lie oder das Kraf­tan­ken in wär­me­ren Gefil­den über die Fei­er­tage – die Rei­se­gründe sind viel­fäl­tig. So erwar­tet der Düs­sel­dor­fer Air­port im gesam­ten Feri­en­zeit­raum, vom 24. Dezem­ber 2021 bis zum 9. Januar 2022, ins­ge­samt rund 439.000 Pas­sa­giere bei knapp 4.200 Starts und Landungen.Das ent­spricht rund 50 Pro­zent des Vor­kri­sen­ni­veaus von 2019, jedoch einem erhöh­ten Ver­kehrs­vo­lu­men um das Vier­fa­che im Ver­gleich zum Vorjahr.

Beliebte Rei­se­ziele

Zu den belieb­tes­ten Urlaubs­zie­len zäh­len in die­sem Win­ter die kana­ri­schen Inseln, Mal­lorca, Hur­ghada und Anta­lya. Auch auf der Fern­stre­cke kom­men Son­nen­hung­rige auf ihre Kos­ten. So geht es mit Con­dor drei­mal pro Woche nach Punta Cana im Osten der Domi­ni­ka­ni­schen Repu­blik und mit Tuifly Bel­gium bis zu fünf­mal wöchent­lich zu den belieb­ten Kreuz­fahrt­desti­na­tio­nen nach La Romana (Domi­ni­ka­ni­sche Repu­blik) und Bar­ba­dos. Emi­ra­tes hebt zwei­mal täg­lich ab Düs­sel­dorf mit dem Rie­sen­flie­ger A380 nach Dubai ab und bringt die Pas­sa­giere von dort auch in zahl­rei­che wei­tere attrak­tive Ziele welt­weit. Euro­päi­sche Metro­po­len wie Wien und Lis­sa­bon sind die­sen Win­ter für Städ­te­trips hoch im Kurs. Bei den Hei­mat­be­su­chen sind Istan­bul, Pris­tina, Izmir und Ankara beson­ders gefragt. Wer den Weih­nachts­mann besu­chen möchte, sollte nach Rova­niemi in Finn­land auf­bre­chen. Euro­wings fliegt die offi­zi­elle Hei­mat des Weihacht­manns in die­sem Win­ter neu an und hat als wei­te­res neues Ziel das nor­we­gi­sche Tromsø, die Haupt­stadt der Nord­lich­ter, im Gepäck.

Für den Rei­se­win­ter vorbereitet

Der Düs­sel­dor­fer Flug­ha­fen hat sich mit einem Fuhr­park von 22 Spe­zi­al­fahr­zeu­gen für die dies­jäh­rige Win­ter­sai­son gerüs­tet. Damit wer­den die Roll­wege und das Vor­feld bei den ent­spre­chen­den Wit­te­rungs­ver­hält­nis­sen schnee- und eis­frei gehal­ten sowie die Flug­zeuge vor Abflug mit einer „Frost­schutz­du­sche“ für den Start fit gemacht.

Mit einem umfang­rei­chen Maß­nah­men­pa­ket zum Gesund­heits­schutz für Pas­sa­giere und Mit­ar­bei­ter ist der Düs­sel­dor­fer Flug­ha­fen auch in die­sem Pan­de­mie-Win­ter gut auf­ge­stellt. Um Rei­sende und Mit­ar­bei­ter best­mög­lich vor einer Anste­ckung mit Covid-19 zu schüt­zen, gel­ten im Ter­mi­nal die Mas­ken­pflicht und beson­dere hygie­ni­sche Maßnahmen.

Rei­sen zu Corona-Zei­ten: Tipps und Hinweise

Da viele Abläufe pan­de­mie­be­dingt mehr Zeit erfor­dern, rät der Düs­sel­dor­fer Flug­ha­fen den Pas­sa­gie­ren für einen ent­spann­ten Start in den Urlaub den Hin­wei­sen ihrer Flug­ge­sell­schaft zur Anreise zu fol­gen und genü­gend Zeit ein­zu­pla­nen. Am Check-In soll­ten Pas­sa­giere die erfor­der­li­chen Rei­se­un­ter­la­gen griff­be­reit hal­ten, inklu­sive der vom jewei­li­gen Ziel­land gefor­der­ten Nach­weise für die Ein­reise. Für einen rei­bungs­lo­sen Ablauf an den Sicher­heits­kon­troll­stel­len bit­tet die Bun­des­po­li­zei alle Rei­sen­den, nur ein Hand­ge­päck­stück mit­zu­brin­gen, auf die Ein­hal­tung der Flüs­sig­keits­be­gren­zung zu ach­ten und den gefor­der­ten Abstand zu ande­ren Pas­sa­gie­ren einzuhalten.

Län­gere War­te­zei­ten in den Ver­kehrs­spit­zen, vor allem in den frü­hen Mor­gen­stun­den, wer­den sich am Check-In und an den Sicher­heits­kon­troll­stel­len nicht immer ver­mei­den las­sen. Der Düs­sel­dor­fer Flug­ha­fen setzt gemein­sam mit sei­nen Part­nern alles daran, dass Rei­sende ent­spannt in den Urlaub star­ten kön­nen und die Abläufe bei der Pas­sa­gier- und Gepäck­ab­fer­ti­gung rei­bungs­los und stö­rungs­frei ver­lau­fen. Der Dienst­leis­ter der für die Sicher­heits­kon­trol­len zustän­di­gen Bun­des­po­li­zei hat sei­nen Per­so­nal­an­satz dem erhöh­ten Bedarf ange­passt. Auch der Flug­ha­fen stockt sein Ser­vice­per­so­nal an die­sen Tagen auf, um bei der Pas­sa­gier­in­for­ma­tion zu unter­stüt­zen und die Flug­gäste bei Bedarf zu wei­te­ren Kon­troll­spu­ren an ande­ren Flug­stei­gen umzu­lei­ten. Alle drei Flug­steige sind im Sicher­heits­be­reich mit­ein­an­der verbunden.

Bei offe­nen Fra­gen rund um die Flug­reise ab Düs­sel­dorf lohnt sich ein Blick auf die Ser­vice­sei­ten unter dus.com. Der Corona-Rei­se­as­sis­tent auf der Flug­ha­fen­web­seite hilft zudem bei der Beant­wor­tung der Fra­gen rund um die Rei­se­vor­keh­run­gen für das Zielland.

Test­mög­lich­kei­ten am Airport 

In zwei Test­zen­tren am Düs­sel­dor­fer Flug­ha­fen kön­nen sich Pas­sa­giere und Besu­cher auf Covid-19 tes­ten las­sen. Mit Anti­gen-Schnell­tests und ver­schie­de­nen PCR-Tests sind alle Typen ver­füg­bar, die für eine Reise oder jeden ande­ren Anlass benö­tigt wer­den. Beide Anbie­ter haben täg­lich, auch an den Fei­er­ta­gen, geöff­net. Der Test­an­bie­ter Cen­to­gene auf der Ankunfts­ebene im Ter­mi­nal ist noch bis ein­schließ­lich 31.12.2021 vor Ort. Eco­care bleibt auch im neuen Jahr am Flug­ha­fen prä­sent und bie­tet auf der Abflug­ebene im Ter­mi­nal sowie im Drive-Through im Park­haus 3 wei­ter­hin rund um die Uhr auch den kos­ten­lo­sen Corona Schnell­test, den soge­nann­ten Bür­ger­test, an.

Shop­pen und Genie­ßen über die Feiertage

Mit rund 40 Geschäf­ten und wei­te­ren 40 Bars und Restau­rants steht den Urlau­bern in den Weih­nachts­fe­rien eine große Aus­wahl zum Shop­pen und Schlem­men offen. Am Düs­sel­dor­fer Air­port gel­ten selbst­ver­ständ­lich eben­falls die Regeln aus der aktu­el­len Coro­na­schutz­ver­ord­nung NRW. Für siche­res Ein­kau­fen in den Geschäf­ten (aus­ge­nom­men sind Läden für den täg­li­chen Bedarf) sowie für das Spei­sen in den Restau­rants muss ein 2G-Nach­weis vor­ge­zeigt wer­den. Auch an Hei­lig­abend, dem ers­ten und zwei­ten Fei­er­tag, an Sil­ves­ter sowie an Neu­jahr blei­ben der Rewe-Super­markt sowie aus­ge­wählte Bäcke­reien und Restau­rants geöff­net. Genaue Infor­ma­tio­nen inklu­sive Öff­nungs­zei­ten zu den Shops und Restau­rants lie­fert die Flug­ha­fen­web­site unter dus.com.