Archi­bild Foto: CC

 

Wie­der kein „Düsseldorf Helau“ im Ersten

Erneut müssen Mil­lio­nen Men­schen auf die TV‑Übertragung der gro­ßen Kar­ne­vals­sit­zung des Comi­tee Düsseldorfer Car­ne­val e.V. (Motto: „Düsseldorf Helau – Wir fei­ern das Leben“ ver­zich­ten. Nach­dem der ursprünglich geplante Auf­zeich- nungs­ter­min (6. Januar) in Ver­bin­dung mit der Prinzenpaarkürung bereits Mitte Dezem­ber abge­sagt wor­den war, been­dete der Vor­stand des CC jetzt auch die Suche nach alter­na­ti­ven Ver­an­stal­tungs­for­ma­ten. „Wir haben in Abspra­che mit dem WDR ent­schie­den, zum zwei­ten Mal nach­ein­an­der keine Fern­seh­sit­zung durchzuführen“, erklärte Vizepräsident Ste­fan Klein­ehr. Der Lei­ter der ARD-Fern­seh­sit­zung betonte, dass es in der aktu­el­len Situa­tion der Corona-Pan­de­mie kei­nen Sinn mache, eine sol­che Ver­an­stal­tung zu pro­du­zie­ren – ganz gleich, ob mit wenig oder ganz ohne Publi­kum. „Wir müssen diese Tat­sa­che ein­fach akzep­tie­ren und dar­auf hof­fen, dass es im kom­men­den Jahr wie­der möglich ist, vor lau­fen­der Kamera mit 900 kostümier- ten Besu­chern fröhlich zu fei­ern“ sagte Kleinehr.