Frau Pro­fes­sor Dr. Rita Süss­muth im Gespräch mit Stadt­de­chant Pfar­rer Frank Heid­kamp Foto: Bru­der Jür­gen Neitzert

 

Frau Pro­fes­sor Dr. Rita Süss­muth spen­dete und ver­teilte am Kar­frei­tag in der Fir­mi­nu­s­klause der Fran­zis­ka­ner Spei­sen und Getränke an Bedürftige

Frau Rita Süss­muth und ihre Schwes­ter Ursula Grei­ser ver­teil­ten am Kar­frei­tag, 15. April 2022 in der Fir­mi­nu­s­klause der Fran­zis­ka­ner Essen an die bedürf­ti­gen Gäste. Rita Süss­muth sprach mit eini­gen der Gäste aus­führ­lich über deren schwie­rige Lebesn­si­tua­tion. Unter­stützt wur­den sie von dem Lei­ter der Fir­mi­nu­s­klause, dem Fran­zis­ka­ner Bru­der Jür­gen Neitzert.

Anschlies­send nahm Frau Süss­muth an der Eröff­nung des Öku­me­ni­schen Kreuz­wegs an der Mari­en­kir­che neben der Fir­mi­nu­s­klause mit Stadt­de­chant Frank Heid­kamp teil.

Die Fir­mi­nu­s­klause der Fran­zis­ka­ner fei­erte im Dezem­ber ihr 25-jäh­ri­ges Jubi­läum mit Bischof Rolf Stein­häu­ser. An sechs Tagen in der Woche wird dort war­mes Essen mit Geträn­ken und ande­ren Lebens­mit­teln an bedürf­tige Men­schen ver­teilt. Zur Zeit kom­men täg­lich auch Flücht­linge aus der Ukraine, die in Düs­sel­dorf leben, um ver­pflegt zu werden.