Borus­sia Mön­chen­glad­bach, der 1. FSV Mainz 05, Ein­tracht Frank­furt und Rot-Weiss Essen machen den Tur­nier­sieg unter sich aus. Nach dem zwei­ten Tag der 58. U19 Cham­pion Tro­phy ste­hen die Halb­fi­na­lis­ten fest. Die schlechte Nach­richt aus Düs­sel­dor­fer Sicht: Gast­ge­ber BV 04 und For­tuna Düs­sel­dorf sind ohne Sieg aus dem Tur­nier ausgeschieden.

Pünkt­lich um 10.30 Uhr hat Tag zwei bei der U19 Cham­pions Tro­phy begon­nen. Etwa 300 Zuschauer sahen bei strah­len­dem Son­nen­schein einen star­ken Auf­tritt von Borus­sia Mön­chen­glad­bach, die mit 8:0 gegen den BV 04 gewon­nen haben. Damit ver­ab­schie­det sich der Gast­ge­ber nach der drit­ten Nie­der­lage aus dem Turnier.

Anschlie­ßend unter­lag For­tuna nach einem hoch­klas­si­gen und span­nen­den Spiel Ein­tracht Frank­furt mit 2:4. Eray Isik hatte For­tuna in Füh­rung gebracht, Anto­nio Foti, Mah­mud Afsar (2) und Elias Baum Frank­furt zum Sieg geschos­sen. Ephraim Kal­onji erzielte den zwei­ten Tref­fer für For­tuna. Danach stand Ein­tracht als ers­ter Halb­fi­na­list fest.

In Spiel drei trenn­ten sich der 1. FC Nürn­berg und der FSV Mainz 05 0:0.

Spiel vier war mit Span­nung erwar­tet wor­den. Rot-Weiss Essen besiegte For­tuna Düs­sel­dorf mit 2:0 und been­dete die Halb­fi­nal­träume des Tur­nier­sie­gers von 2012. Tim Kuhl­mann (16.) und Aksit Sen (43.) erziel­ten die Tref­fer für Essen.

Im letz­ten Spiel der Gruppe 2 machte Borus­sia Mön­chen­glad­bach den Grup­pen­sieg durch einen 3:0‑Sieg gegen den 1. FC Nürn­berg klar. Arne Michae­lis (11.), Ryan Naderi (16.) und Mal­com Scheib­ner (49.) tra­fen zum Sieg.

Auch in Gruppe eins blieb es bis zum Ende span­nend. Ein­tracht Frank­furt unter­strich beim 1:0‑Sieg seine Favo­ri­ten­rolle und holte den drit­ten Sieg im drit­ten Spiel. Arda Temur war für den Sieg­tref­fer verantwortlich.

Damit trifft am Oster­mon­tag im ers­ten Halb­fi­nale um 10.30 Uhr Ein­tracht Frank­furt auf den FSV Mainz 05. Im zwei­ten Match um 11.45 kämpft Borus­sia Mön­chen­glad­bach gegen Rot-Weiss Essen um den Final­ein­zug. Im Spiel um Platz fünf um 13 Uhr tre­ten Union Ber­lin und der 1. FC Nürn­berg an. Das End­spiel ist für 16.15 geplant.

Tickets unter www.u19-cup.de