OB Dr. Ste­phan Kel­ler im Gespräch mit Harry, Duke of Sus­sex, dem Initia­tor der Invic­tus Games,©Paul C. Strobel

 

Die Bun­des­mi­nis­te­rin der Ver­tei­di­gung, Chris­tine Lam­brecht, und Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler haben gemein­sam die Invic­tus Games im nie­der­län­di­schen Den Haag besucht. Schwer­punkt des Besu­ches waren vor allem Tref­fen und Gesprä­che mit den Wett­kämp­fe­rin­nen und Wett­kämp­fern aus Deutsch­land und den ande­ren Teilnehmernationen.

Bei einem abschlie­ßen­den gemein­sa­men Pres­se­state­ment zeig­ten sich Lam­brecht und Kel­ler beein­druckt von der Atmo­sphäre und der Stim­mung im Den Haa­ger Zuiderpark.

“Es war für mich sehr bewe­gend, zu sehen, mit wel­chem Sports­geist, wel­cher Kame­rad­schaft und posi­ti­ver Ener­gie die Teil­neh­men­den, aber auch deren Fami­lien und Freunde sowie die mit­ge­reis­ten Betreue­rin­nen und Betreuer hier auf­tre­ten. Diese enge Ver­bun­den­heit unter­ein­an­der ist bei­spiel­ge­bend. Alle Men­schen, die ich hier getrof­fen habe, haben mir eines gezeigt: Eine Beein­träch­ti­gung besteht nicht aus einer Dia­gnose, son­dern aus sicht­ba­ren und unsicht­ba­ren Bar­rie­ren, die wir alle nur im Mit­ein­an­der über­win­den kön­nen. Und die Invic­tus Games eig­nen sich her­vor­ra­gend dafür, diese Bar­rie­ren abzu­bauen”, so Chris­tine Lam­brecht über ihre gewon­ne­nen Eindrücke.

Für die im kom­men­den Jahr in Düs­sel­dorf erst­mals in Deutsch­land statt­fin­den­den Invic­tus Games wünscht sich Lam­brecht vor allem, dass ein wahr­nehm­ba­rer Impuls mit nach­hal­ti­ger Wir­kung durch die Gesell­schaft geht: “Aus die­sem Grund haben wir unsere INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023 unter das Motto ‚A HOME FOR RESPECT.‘ gesetzt. Gemein­sam mit unse­rer Part­ner­stadt Düs­sel­dorf wol­len wir ein inter­na­tio­na­les Fest des Sports, der Inspi­ra­tion und der Ver­stän­di­gung feiern.”

Düs­sel­dorfs Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler ergänzt: “Für mich war es sehr beein­dru­ckend, bei den Invic­tus Games in Den Haag dabei zu sein. Die ganz beson­dere Atmo­sphäre bei den Wett­kämp­fen, das Gemein­schafts­ge­fühl von Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten und ihren Fami­lien und Freun­den und der sport­li­che Geist machen diese Spiele zu etwas ganz Beson­de­rem. Wir sind sehr stolz, dass wir als Düs­sel­dor­fer Pro­jekt­team, bestehend aus Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern der Bun­des­wehr und von D.LIVE und D.SPORTS, an die­sen Spie­len teil­ha­ben kön­nen und die gewon­ne­nen Ein­drü­cke mit in die Lan­des­haupt­stadt neh­men. Wir bli­cken mit gro­ßer Span­nung auf den Sep­tem­ber 2023, wenn Düs­sel­dorf die Invic­tus Games-Fami­lie begrü­ßen darf.”

Hin­ter­grund:
Die in 2014 durch Harry, Duke of Sus­sex, initi­ier­ten INVICTUS GAMES fan­den vom 16. bis zum 22. April 2022 im nie­der­län­di­schen Den Haag statt. Die nächs­ten INVICTUS GAMES wer­den vom 9. bis 16. Sep­tem­ber 2023 erst­mals in Deutsch­land ver­an­stal­tet. Das von BMVg und Bun­des­wehr zusam­men mit der Stadt Düs­sel­dorf getra­gene Pro­jekt soll ein ein­zig­ar­ti­ges Fest des Opti­mis­mus sowie der Inspi­ra­tion wer­den. Eines der wesent­li­chen Ziele die­ses inter­na­tio­na­len Sport­wett­kampfs ist es, den an Seele und Kör­per ver­wun­de­ten, ver­letz­ten und erkrank­ten Sol­da­tin­nen und Sol­da­ten (Aktive wie Ehe­ma­lige) eine grö­ßere Wahr­neh­mung und Aner­ken­nung in der Gesell­schaft zu ver­schaf­fen und deren Weg in der Reha­bi­li­ta­tion zu unter­stüt­zen. Deutsch­land erwar­tet rund 500 Wett­kämp­fe­rin­nen und Wett­kämp­fer aus über 20 Län­dern. In ins­ge­samt 10 Sport­ar­ten, dar­un­ter erst­mals auch Tisch­ten­nis, gilt es sich zu mes­sen. Es steht dabei nicht der Gewinn der Sie­ger­me­daille im Mit­tel­punkt, son­dern es gilt, durch die Kraft des Sports, neue Lebens­per­spek­ti­ven zu ent­wi­ckeln und zu fes­ti­gen. Beglei­tet wer­den die Wett­kämp­fer von etwa 1.000 “Family & Friends”, das Pro­jekt­team rech­net mit 100.000 Zuschaue­rin­nen und Zuschau­ern wäh­rend des ein­wö­chi­gen Sportgroßereignisses.

Die Ver­an­stal­tung fin­det unter dem Motto “A HOME FOR RESPECT” in Düs­sel­dorf statt. Aus­tra­gungs­ort ist die MERKUR SPIEL-ARENA mir ihren angren­zen­den Sportstätten.