Baum­pa­ten­schaft Foto: Stadt Düsseldorf

 

Baum­pa­ten, die eine Baum­scheibe pfle­gen, wer­den gebe­ten, ihre Paten­schaft gut sicht­bar mit dem Steck­schild “Mein Baum­pate pflegt mich” zu kennzeichnen

Das Gar­ten­amt beginnt in den kom­men­den Tagen mit der Pflege der Baum­schei­ben an Düs­sel­dorfs Stra­ßen­bäu­men. Beauf­tragte Dienst­leis­ter mähen dabei Wild­wuchs und Unkraut von den Baum­stand­or­ten, damit sich die Stra­ßen­bäume wei­ter­hin gut ent­wi­ckeln und die Baum­schei­ben ein anspre­chen­des Bild in der Stadt abge­ben. Düs­sel­dor­fe­rin­nen und Düs­sel­dor­fer, die eine Baum­scheibe vor ihrer Haus­tür pfle­gen, wer­den gebe­ten, ihre Paten­schaft gut sicht­bar mit dem Steck­schild “Mein Baum­pate pflegt mich” zu kennzeichnen.

Das Schild macht den beauf­trag­ten Unter­neh­men deut­lich, dass die Baum­scheibe indi­vi­du­ell gepflegt wird. So lässt sich ver­mei­den, dass zum Bei­spiel Bepflan­zun­gen der Baum­pa­tin­nen und Baum­pa­ten ver­se­hent­lich gemäht wer­den. Das Schild wird in der Baum­scheibe, an der Geh­wegseite, eingesteckt.

Düs­sel­dor­fe­rin­nen und Düs­sel­dor­fer, die noch ein Schild benö­ti­gen, erhal­ten es mon­tags bis don­ners­tags von 8 bis 15 Uhr sowie frei­tags von 8 bis 13 Uhr direkt beim Gar­ten­amt, Kai­sers­wert­her Straße 390.