In der am Mitt­woch, 18. Mai, erschei­nen­den Pod­cast-Folge von „Hier in Düs­sel­dorf“ geht es um den anste­hen­den Japan-Tag und um das japa­ni­sche Leben in Düsseldorf,©Landeshauptstadt Düsseldorf/David Young

 

Das japa­ni­sche Leben in Düsseldorf

In der am Mitt­woch, 18. Mai, erschei­nen­den Pod­cast-Folge von „Hier in Düs­sel­dorf“ geht es um den anste­hen­den Japan-Tag und um das japa­ni­sche Leben in Düs­sel­dorf und die beson­dere Ver­bin­dung zwi­schen Düs­sel­dorf und Japan. Als Exper­tin­nen und Exper­ten kom­men der japa­ni­sche Gene­ral­kon­sul Kimi­n­ori Iwama, Ole Fried­rich, Geschäfts­füh­rer von Düs­sel­dorf Tou­ris­mus, Ben­ja­min Leon­hardt vom Japan Desk der Wirt­schafts­för­de­rung und The­resa Rey­mann vom Büro für Inter­na­tio­nale und Euro­päi­sche Ange­le­gen­hei­ten der Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf zu Wort.

Zudem berich­ten Yurie Takagi von Takagi Books & More und Yoshi­hiro Masu­zawa von JETRO Düs­sel­dorf, wie sie das “japa­ni­sche Leben” in Düs­sel­dorf erle­ben. Auch die viel­fäl­ti­gen Mei­nun­gen der Düs­sel­dor­fe­rin­nen und Düs­sel­dor­fer zum Thema sind im Rah­men einer Stra­ßen­um­frage zu hören, ebenso wie eine Gruß­bot­schaft auf Japanisch.
Die Folge fin­den Inter­es­sierte ab sofort unter: https://hier-in-duesseldorf.podigee.io/3‑neue-episode

Zum Pod­cast “Hier in Düs­sel­dorf” ist ein regel­mä­ßig erschei­nen­der Pod­cast der Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf. Gast­ge­ber jeder Folge ist Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler. Im Rah­men ver­schie­de­ner Bei­träge — zum Bei­spiel Umfra­gen, Fak­ten­checks, Kurz-Inter­views, Por­traits und Repor­ta­gen — kom­men Düs­sel­dor­fe­rin­nen und Düs­sel­dor­fer sowie betei­ligte Akteu­rin­nen und Akteure zu dem jewei­li­gen (Schwerpunkt-)Thema zu Wort. Die erste Folge behan­delte das Thema “Soli­da­ri­tät mit der Ukraine”, in der zwei­ten Folge ging es um das geplante neue Opernhaus.

Über den Pod­cast-Host “Podi­gee” sind alle bis­he­ri­gen Fol­gen des Pod­cast unter ande­rem bei Apple, Spo­tify, You­tube und Ama­zon ver­füg­bar. Der Pod­cast ist auch über die Social-Media-Kanäle der Stadt zu fin­den, zudem ist er über fol­gende Links abrufbar:

Folge 1: https://hier-in-duesseldorf.podigee.io/1‑neue-episode
Folge 2: https://hier-in-duesseldorf.podigee.io/2‑neue-episode
Folge 3: https://hier-in-duesseldorf.podigee.io/3‑neue-episode

Zum japa­ni­schen Leben in Düs­sel­dorf In Düs­sel­dorf leben rund 7.100 Japa­ne­rin­nen und Japa­ner, zudem sind hier gut 400 japa­ni­schen Unter­neh­men ansäs­sig. Ein gro­ßer Teil des japa­ni­schen Flairs in der Lan­des­haupt­stadt ist geprägt durch japa­ni­sche Restau­rants und Geschäfte, den japa­ni­schen Gar­ten im Nord­park sowie die vie­len Insti­tu­tio­nen, die hier ihren Sitz haben.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum japa­ni­schen Leben in Düs­sel­dorf gibt es bei der Online-Aus­stel­lung “Little Tokyo am Rhein – Japa­ni­sches Leben in Düs­sel­dorf” (Stand Anfang 2020): https://www.duesseldorf.de/internationales/partnerschaften/chiba/160-jahre-japanstandort.html

Zum Japan-Tag
Als ein­zig­ar­ti­ges Kul­tur- und Begeg­nungs­fest zieht der Japan-Tag in Düs­sel­dorf jedes Jahr hun­dert­tau­sende Gäste an. Neben der Prä­sen­ta­tion von japa­ni­schen Sport­ar­ten, japa­ni­scher Musik, Mode und Kul­tur ist für viele das spek­ta­ku­läre Feu­er­werk am Rhein ein High­light. In die­sem Jahr wird der Japan-Tag am Sams­tag, 21. Mai, wie­der in alt­be­kann­ter Form statt­fin­den. 2020 und 2021 war die Ver­an­stal­tung pan­de­mie­be­dingt aus­ge­fal­len. Mehr Infor­ma­tio­nen zum dies­jäh­ri­gen Japan-Tag gibt es hier: https://www.japantag-duesseldorf-nrw.de/