Dr. Art­chi­bald

 

Was ist eine Groß­kir­mes ohne Geis­ter­bahn! „Dr. Archi­bald“ heißt eine Neu­heit, die erst­ma­lig auf der „Größten Kir­mes am Rhein“ ver­tre­ten sein wird – und schon jetzt mit einem schwe­ren Truck auf den Rhein­wie­sen steht. Der Auf­bau der Kir­mes hat begonnen.

Vor­bei die Zei­ten, als ver­klei­dete Kir­mes-Mit­ar­bei­ter mit kräftigem „Buh“ oder sons­ti­gen Lau­ten die Fahrgäste erschreck­ten oder Plas­tik­ske­lette plötzlich her­un­ter­ras­sel­ten: „Dr. Archi­bald“ ist eine Vir­tual Rea­lity Geis­ter­bahn, bei der für den Fahr­gast die Grenze zwi­schen Phan­ta­sie und Realität auf­ge­ho­ben wird. Meh­rere Show-Räume, Aben­teuer-Par­cours und eine schienengeführte Vir­tual Rea­lity-Bahn machen „Dr. Archi­bald“ zu einem beson­de­ren Erlebnis.

Bis zur Eröffnung am 15. Juli wer­den rund 300 Aus­stel­ler ihre Hoch- und Rundfahrgeschäfte und sons­tige Vergnügungsunternehmen auf der Ober­kas­se­ler Halb­in­sel auf­ge­baut haben. Schon jetzt kann man fest­hal­ten, dass die „Größte Kir­mes am Rhein“ deutsch­land­weit wohl die mit der größten Dichte an attrak­ti­ven Fahrgeschäften sein wird.

Kir­mes und Schützenfest
Sowohl das Schützenfest als auch die „Größte Kir­mes am Rhein“ wer­den in Allein­re­gie von Ehren­amt­lern des St. Sebas­tia­nus Schützenverein Düsseldorf 1316 orga­ni­siert und verantwortet.