BTM, Bar­geld, Waf­fen, Die­bes­gut Foto: Poli­zei Düsseldorf

 

Nach einem Hin­weis auf mög­li­che Dro­gen­ge­schäfte, durch­such­ten ges­tern am spä­ten Nach­mit­tag Beamte des Ein­satz­trupps PRIOS eine Woh­nung in Stadt­mitte. Sie fan­den dort eine nicht geringe Menge Dro­gen, Waf­fen, Bar­geld und ver­meint­li­ches Diebesgut.

Beam­tin­nen und Beam­ten des ET PRIOS erhiel­ten ges­tern im Rah­men einer Per­so­nen­kon­trolle, einen kon­kre­ten Hin­weis auf eine ver­meint­li­che Dealer­woh­nung an der Köl­ner Straße. Nach Ein­ho­lung eines rich­ter­li­chen Beschlus­ses öff­ne­ten die Poli­zis­ten die Tür, durch­such­ten die Woh­nung und fan­den tat­säch­lich etwa 150 Tablet­ten (ver­mut­lich Ecstasy), wei­tere Betäu­bungs­mit­tel in nicht gerin­ger Menge, knapp 800 Euro Bar­geld, eine Luft­druck­pis­tole und die “kleinste Pis­tole der Welt”. Wei­ter­hin kam eine Viel­zahl von Schmuck­stü­cken zum Vor­schein, die gege­be­nen­falls aus einem Ein­bruch stam­men könnten.

Die Beam­ten stell­ten alle Gegen­stände sicher und fer­tig­ten eine Straf­an­zeige gegen den Woh­nungs­in­ha­ber, der nicht zuge­gen war. Zwei Kat­zen, die sich in der Woh­nung befan­den, wur­den in das ört­li­che Tier­heim gebracht. Die Ermitt­lun­gen dau­ern an.