Sym­bol­bild Foto: AOK

In Nord­rhein-West­fa­len leben unge­fähr eine Mil­lion pfle­ge­be­dürf­tige Men­schen. Die meis­ten von ihnen wer­den zu Hause von ihren Ange­hö­ri­gen gepflegt. Diese for­dernde Auf­gabe – die oft­mals zusätz­lich zur eige­nen Berufs­tä­tig­keit und Fami­lie aus­ge­führt wird – kann pfle­gende Ange­hö­rige schnell an ihre Belas­tungs­grenze brin­gen. Um ihre kör­per­li­che und see­li­sche Gesund­heit nach­hal­tig zu stär­ken, bie­tet die AOK Rheinland/Hamburg in Düs­sel­dorf kos­ten­freie Online-Vor­träge unter dem Motto „Zeit für mich“ an. Die Vor­träge fin­den in Koope­ra­tion mit dem Kon­takt­büro Pfle­ge­selbst­hilfe Köln und dem Regio­nal­büro Alter, Pflege und Demenz Köln und das süd­li­che Rhein­land statt und kön­nen bequem von zu Hause aus ver­folgt werden.

Meh­rere andert­halb­stün­dige Online-Ver­an­stal­tun­gen zu unter­schied­li­chen Schwer­punkt­the­men ver­mit­teln pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen Anre­gun­gen zur Selbst­für­sorge und Aus­ein­an­der­set­zung mit der eige­nen Gesund­heit. Die Infor­ma­tio­nen und Tipps der Refe­rie­ren­den sol­len den Teil­neh­men­den hel­fen, neue Kraft und Per­spek­ti­ven zu gewin­nen und mehr Balance zwi­schen den Anfor­de­run­gen der Pflege und dem per­sön­li­chen Wohl­be­fin­den zu erreichen.

„Trauer – die Kunst los­zu­las­sen – ein lebens­lan­ger Pro­zess“ mit Nancy Höl­ter­hof, Trau­er­be­glei­te­rin und Gestalttherapeutin
Ter­mine: 23.08.2022, 16:30 bis 18:00 Uhr, 24.08.2022, 19:00 bis 20:30 Uhr, 05.10.2022, 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

„Das Herz wird nicht dement – Gefühle und Kom­mu­ni­ka­tion bei Men­schen mit Demenz“ mit Sabine Link-Kreu­ter, Gewalt- und Dees­ka­la­ti­ons­trai­ne­rin und Tanztherapeutin
Ter­min: 27.09.2022, 16:30 bis 18:00 Uhr (Spe­zi­al­vor­trag im Rah­men der Köl­ner Demenzwochen)

„Raus ins Grüne – Auf­tan­ken in der Natur“ mit San­dra Knü­mann, Dipl.-Pädagogin und Naturtherapeutin
Ter­min: 17.10.2022, 19:00 bis 20:30 Uhr, 20.10.2022, 16:30 bis 18:00 Uhr, 04.11.2022, 10:00 bis 11:30 Uhr

Die Vor­träge sind kos­ten­frei und die Teil­nahme ist unab­hän­gig von der Kran­ken­kas­sen­zu­ge­hö­rig­keit mög­lich. Inter­es­sierte kön­nen sich per Mail bei theresa.jacob@rh.aok.de anmel­den, danach erhal­ten Sie wei­tere Infor­ma­tio­nen und die Ein­wahl­da­ten. Die The­men „Trauer – die Kunst los­zu­las­sen – ein lebens­lan­ger Pro­zess“ und „Raus ins Grüne – Auf­tan­ken in der Natur“ kön­nen bei Inter­esse im Anschluss an die Online-Vor­träge in acht­wö­chi­gen Ver­tie­fungs­kur­sen inten­si­viert wer­den. Bei Fra­gen zur Ver­an­stal­tung steht The­resa Jacob unter der Tele­fon­num­mer 0211/8791–28254 oder der Mail­adresse theresa.jacob@rh.aok.de zur Verfügung.