Radfahrweg in die Altstadt ?

dsc_5987
Radweg in die Altstadt Foto: LOKALBÜRO

Da wurde doch tatsächlich ein neuer Radfahrweg direkt in die Altstadt angelegt ! Dieses wird die Radfahrer freuen – aber leider nur für kurze Zeit. Wie sich schnell herausstellte war es leider ein Fehler. Der Radweg sollte nur von der Elberfelderstraße linksabbiegend in die Heinrich Heine Allee führen. Wie die Stadt mitteilte, wird der Fehler in den nächsten Tagen korregiert.

So etwas nennt man Planungssicherheit und wie immer auf Kosten der Bürger !!!

 

 

Büdchen verschwunden….

dsc_5994
EX-Büdchen in der Hunsrückenstraße Foto: LOKALBÜRO

Eines der ältesten Büdchen in der Altstadt ist weg.  Das Büdchen in der Hunsrückenstraße 50 ist verschwunden. Arbeiter sind dabei das Ladenlokal zu entkernen. Was dort entstehen soll konnte man Lokalbüro nicht sagen. Wir werden es im Auge behalten.

Restaurant Hacienda verwaist…

dsc_5992
Hacienda am Rathausufer Foto: LOKALBÜRO

Schon seit einigen Wochen ist das Restaurant Hacienda am Rathausufer verwaist. Das Lokal ist geschlossen. Was aus den Räumlichkeiten werden soll, ist nicht bekannt. In den Räumen haben sich schon einige Gastronomen versucht.

Schade, das eine so schöne Location leersteht.

Derendorfer Jonges bekommen Straßenbahn…..

ohne-titel
Einblicke in die Straßenbahn Foto: LOKALBÜRO

Die Rheinbahn Düsseldorf hat den Derendorfer Jonges aus Anlass ihres 60. Geburtstages eine Straßenbahn geschenkt ! Nicht wirklich, aber eine Bahn wurde mit der Geschichte der Jonges in Worten und Bildern beklebt. So kann jeder während der Fahrt sich über die Geschichte der Derendorfer Jonges informieren.

Ebenfalls findet aus Anlass des 60jährigen Bestehen am Montag, den 3. Oktober in der Zeit von 11 bis 16 Uhr an der Buscher Mühle ein Geburtstagsfrühschoppen statt. Oberbürgermeister Thomas Geisel, seit der Jubiläumsfeier im Mai Mitglied der Jonges, wird den bunten Tag eröffnen. Für musikalische Unterhaltung aus der Konserve sorgt DJ Werner, Live-Musik spielt die Classic-Rock-Band „The Candidates“ aus Düsseldorf, die es inzwischen auch schon seit über 40 Jahren gibt. Kinder können sich am Spielmobil aus Flingern austoben.

Alle Bürger sind herzlichst eingeladen.

Erster Flagship-Store in Düsseldorf eröffnet !

dsc_5973
Rituals in der Flingerstraße Foto: LOKALBÜRO

Heute eröffnete Rituals sein seinen ersten Flagship-Store in Deutschland. Die in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg bereits erfolgreiche erprobte Kombination wird nun zum ersten Male in Deutschland erprobt.

Der Store befindet sich in der Flingerstraße 34, im ehemaligen Esprit Store, auf eine  Gesamtfläche von rund 300 qm. Angeboten werden Gesichts- und Körperpflege-Serien sowie Home-Accessoires.

Die unendliche Geschichte….

dsc_5967
Pfalsterarbeiten in der Bolkerstraaße Foto: LOKALBÜRO

Auch heute waren Mitarbeiter der Stadt damit beschäftigt an mehreren Stellen das Altstadtpflaster zu reparieren. Die Stadt sollte nunmehr doch überlegen wie es weitergehen soll. Es kann doch nicht sein, daß täglich Bautrupps in der Altstadt unterwegs sind, die das Pflaster reparieren müssen.

Neues vom Carlsplatz

dsc_5940
dm am Carlsplatz Foto: LOKALBÜRO

Die am 6 August begonnenen Umbaurbeiten des „dm“ Marktes am Carlsplatz sind beendet. Der im neuen Glanz erstrahlte Markt hat am 22. September  wieder eröffnet. Die Verkaufsfläche wurde um 90 qm auf 513 qm vergrößert. Dadurch konnte das Sortiment vergrößert werden. Artikel die bisher nur in kleiner Auswahl angeboten wurden, können nunmehr in einer breiteren Größe angeboten werden.

dsc_5950
Törtchen Törtchen auf dem Carlsplatz Foto: LOKALBÜRO

Ebenfalls im neuen Glanz erstrahlt die Patesserie „Törtchen Törtchen“ auf dem Wochenmarkt Carlsplatz. Hier wurde in den letzten Tagen der Stand aufgefrischt. Törtchen Törtchen, schon seit vielen Jahren auf dem Carlsplatz, bietet hervorragenden Kuchen, Macarons, Eis und selbstgemachte Pralienen an. Törtchen Törtchen ist weit über die Grenzen Düsseldorfs bekannt.

Törtchen Törtchen wurde „TOP AUSBILDUNGSBETRIEB 2016“ durch die Stiftung „pro duale ausbildung“ der Handwerkskammer zu Köln ausgezeichnet.

 

Kein schöner Anblick….

dsc_5934
Brunnen im Rheinpark Foto: LOKALBÜRO

Der erst vor kurzem reparierte Brunnen im Rheinpärkchen mit der Skulptur „der Wasserträgerin“  sieht leider sehr vernachlässigt aus.

Die Skulptur wurde verunstaltet und das Wasserbecken ist verdreckt, das Wasser ist komplett mit Algen zugewachsen.

Lokabüro bekam heute morgen mit, das sich viele Besucher des Parkes darüber aufgeregt haben.

Mehr Sitzplätze…

dsc_4881
Christian Dauser erzählt Geschichten der Lichtkästen Foto: LOKALBÜRO

Nach 6 monatiger Bauzeit hat „Dauser“, Düsseldorfer Gulaschkanone auf der Ulmenstraße seine neuen Räumlichkeiten eröffnet. Christian Dauser freut sich über die gelungene Erweiterung des  seit 2008 bestehenden Lokal’s. Rund 50 neue Sitzplätze sind entstanden. Ganz besonders stolz ist Christian Dauser auf die von dem in Düsseldorf arbeitenden Künstler, Martin Denker, gestalteten Lichtkästen. Die sechs Lichtkästen, die auch Abbildungen von Jan Wellem, Joseph Beuys und Heinrich Heine enthalten, erzählen Geschichten aus früheren Jahren in Düsseldorf.  Christian Dauser erzählte dem Lokalbüro gerne die abgebildeten Geschichten.

Besuchen Sie Dauser’s Gulaschkanone auf der Ulmenstraße, nicht nur wegen der leckeren Erbsensuppe, nein auch wegen der wirklich mit sehr viel Liebe gestalteten Innendekoration.

Unser Auslandsreporter berichtet…

dsc_5549
Route 66 in Cala Ratjada Foto: LOKLABÜRO

Das in Düsseldorf im Apollo so erfolgreiche Variete Programm „Route 66“ wird auch in Cala Ratjada auf Mallorca beworben. Ein Zeichen dafür, dass die Aufführung weit über die Grenzen Düsseldorf’s bekannt ist. Dieses so erfolgreiche Programm ist wirklich ein echter „Knaller“ Bis 23. Oktober läuft das Programm noch im Apollo Theater in Düsseldorf..

„alltours Race am Rhein“

dsc_5210
Start des Jedermann Rennen Foto: LOKALBÜRO

Heute stand Düsseldorf ganz im Zeichen des Radsportes. Hier der Start des Jedermann Rennen um 11:45 Uhr über 46 km.  Unser Oberbürgermeister war natürlich auch dabei, er trug die Startnummer 1895. Ist er doch mittlerweile ein Fortuna Fan? Auf der Kö fand zur gleichen Zeit der Klassiker „Rund um die Kö“ statt. Rund 4000 Radfahrer in verschiedenen Klassen waren heute unterwegs.

Die Besucherzahlen, sowohl auf der Kö als auch am Rand der Strecke Race am Rhein,  waren mehr als bescheiden. Sicherlich braucht Düsseldorf als Sportstadt solche Events. Aber mit Sicherheit braucht es auch eine bessere Organisation. Die Information ließ doch einiges zu Wünschen. Auch sollte bei so großen Events auch auf andere Veranstaltungen geschaut werden. So war gestern noch das Chinafest, heute fand das Hohestraßefest mit verkaufsoffenen Sonntag in der Carlstadt statt. Auch die Nordstraße hatte verkaufsoffen Sonntag.

„O’zapft is!“ – mit vier Schlägen

dsc_5009
Anstich mit vier Schlägen Frank Dursthoff Foto: LOKALBÜRO

Pünktlich  mit dem Glockenschlag 12 Uhr wurde das Wiesenbier an den Kasematten durch den Düsseldorfer Photograf Frank Dursthoff angeschlagen. Viele Besucher hatten sich für dieses Ereignis versammelt. Das erste Fass wurde natürlich kostenlos ausgeschenkt.

Traditionell wird vom 17. September bis 3. Oktober das Oktoberfest täglich von 9 bis 24 Uhr an den Kasematten gefeiert. Wie es sich gehört, gibt es ein Original Oktoberfestbier, Hendl & Hax’n vom Grill, Brezeln und vieles mehr. Das schönste Dirndel wird täglich prämiert.