En de Canon Foto: LOKALBÜRO

 

Wie die RP am Sams­tag berich­tete soll es für das Restau­rant En de Canon einen neuen Päch­ter geben. Seit 2014 ist das Lokal ver­waist. Zwi­schen­zeit­lich hatte sich auch das Comi­tee Düs­sel­dor­fer Car­ne­val für das Objekt inter­es­siert. Der neue Päch­ter soll der Win­zer Her­bert Engist sein, der bereits seit 20 Jah­ren den Weiß­wein Glüh­wein­stand auf dem Weih­nachts­markt am  Rat­haus betreibt. Der Stadt­rat muss noch zustim­men.

Nach Reno­vie­rung der denk­mal­ge­schüt­zen Immo­bi­lie soll dort eine Wein­stube mit über­wie­gend Wei­nen aus dem eige­nen Anbau des Betrei­bers erfol­gen. Die Spei­se­karte wird über­wie­gend badi­sche Spe­zia­li­tä­ten anbie­ten. Eine der Auf­la­gen der Stadt wird auf alle Fälle sein, dass das Lokal den geschichts­träch­ti­gen Namen “En de Canon” behält.