Abriss Info-Pavil­lons Foto: LOKALBÜRO

Seit Don­ners­tag­abend wird der Info-Pavil­lon am Nor­dende der Kö abge­ris­sen. Große Teile des Pavil­lons waren heute bereits ent­fernt. Der Pavil­lon wurde als Infor­ma­ti­on­stand und Aus­sichts­platt­form für die Bevöl­ke­rung auf­ge­stellt. Die Kos­ten für diese Aus­sicht­platt­form, belie­fen sich inklu­sive eines Umzu­ges auf 2,5 Mil­lio­nen Euro. Der Umzug von 100 Metern im Jahre 2012 an den jetz­ti­gen Stand­ort kos­tete allein 800.000 Euro.

Jetzt am Ende der Bau­maß­nahme Kö-Bogen muss der Pavil­lon wei­chen, damit der Cor­ne­li­us­platz wie­der her­ge­stellt wer­den kann. Die Stadt Düs­sel­dorf hatte keine wei­tere Ver­wen­dung für die­ses Luxus­ob­jekt. Ein Ver­kauf schei­terte daran, dass sich kein Käu­fer fand.

Man darf über­haupt nicht über­le­gen, was man mit dem Geld alles hätte anstel­len können!