DSC_0895

Anthony Bour­dain beim Dreh im Uerige. Foto: LOKALBÜRO

Anthony Bour­dain — Ame­ri­ka­ner fran­zö­si­scher Her­kunft, Jour­na­list, Best­sel­ler-Autor und im Haupt­be­ruf Küchenchef.

Nach meh­re­ren Sta­tio­nen in den renom­mier­ten Küchen des Big Apple führt das All­round­ta­lent seit über zehn Jah­ren die Bras­se­rie „Les Hal­les“ in New York.

Auf der Suche nach der per­fek­ten Mahl­zeit, reist der lebens­hung­rige Hedo­nist aus New Jer­sey rund um den Glo­bus und spürt aus­ge­fal­lene Deli­ka­tes­sen und ganz beson­dere Köst­lich­kei­ten auf.

Auf sei­ner Welt-Tour hat Bour­dain schon viele exo­ti­sche Spe­zia­li­tä­ten gekos­tet, die andere Men­schen nicht ein­mal in die Hand neh­men wür­den: War­zen­schwein, leben­den Okto­pus oder Schafs­kopf — die kuli­na­ri­schen High­lights der Län­der, die der beken­nende Genuss­mensch bereist, sind sehr ver­schie­den. Denn Anthony Bour­dain legt nicht nur beim Food-Tes­ting größ­ten Wert dar­auf, sei­nen eige­nen Weg zu gehen. (Quelle  Anthony Bourdain)

Heute führte ihn sein Weg nach Düs­sel­dorf. Es wurde im Uerige gedreht. Es ging um die Rhei­ni­sche Küche und die Brau­kunst in Düs­sel­dorf. Er hatte sich natür­lich das Beste der Brau­häu­ser ausgesucht.