Foto­hin­weis: Stadt Düs­sel­dorf, Ingo Lam­mert


Nach Ostern keh­ren die Bänke zurück nach Ben­rath
90 hell­grüne Bänke und 64 Kübel, die mit Lorbeer‑, Ole­an­der- und Aga­pan­thus-Bäum­chen bestückt wer­den, war­ten zur­zeit in der Stadt­gärt­ne­rei auf ihre Rück­kehr in den Schloss­park Ben­rath. Die Mit­ar­bei­ter der Schrei­ne­rei des Gar­ten­am­tes haben sie wäh­rend der kal­ten Jah­res­zeit aus­ge­bes­sert und über­ar­bei­tet. Nach Ostern soll das Park­mo­bi­liar nun an sei­nen ange­stamm­ten Platz zurück­keh­ren. Die Bänke laden dann die Schloss­park-Besu­cher zum Ver­wei­len ein. Die Kübel mit den Pflan­zen darin set­zen in der Anlage span­nende Akzente.

Wenn ab Okto­ber die Tem­pe­ra­tu­ren unter null Grad sin­ken, müs­sen die frost­emp­find­li­chen Bäum­chen in das Gewächs­haus der Stadt­gärt­ne­rei gebracht wer­den. Die zuge­hö­ri­gen Kübel und auch die Park­bänke sam­meln die Mit­ar­bei­ter des Gar­ten­am­tes dann eben­falls ein und brin­gen sie dort­hin. Die Mit­ar­bei­ter der Schrei­ne­rei des Gar­ten­am­tes nut­zen die kalte Jah­res­zeit, um die Bänke und Kübel aus­zu­bes­sern, zu über­ar­bei­ten und neu zu strei­chen.

Die Schrei­ne­rei gehört zum Aus­bil­dungs­be­trieb des Gar­ten­am­tes. Zur­zeit sind dort zwei Aus­zu­bil­dende im Ein­satz. Dar­über hin­aus gehö­ren ein Meis­ter und sechs Mit­ar­bei­ter zum Schrei­ne­rei-Team.