xe8d687ca5f.jpg.pagespeed.ic.sMehZuFCmi

For­tuna Düs­sel­dorf (Foto: Chris­tof Wolff)

For­tuna Düs­sel­dorf und Axel Bel­ling­hau­sen haben sich gemein­sam auf eine Ver­trags­ver­län­ge­rung geei­nigt. Dem­nach wird der 32-Jäh­rige, der bereits in der Jugend für die For­tuna gespielt hat, wei­ter das Tri­kot der Rot-Wei­ßen tragen.

Bel­ling­hau­sen befin­det sich der­zeit in der elf­ten Sai­son als Spie­ler von For­tuna Düs­sel­dorf. Schon von 1998 bis 2005 trug der Mit­tel­feld­spie­ler das Tri­kot der Rot-Wei­ßen und schaffte in die­sem Zeit­raum den Sprung in die erste Mann­schaft. Nach vier Jah­ren beim 1.FC Kai­sers­lau­tern und drei Jah­ren beim FC Augs­burg kehrte Bel­ling­hau­sen nach dem Bun­des­liga-Auf­stieg 2012 zur For­tuna zurück. In der aktu­el­len Sai­son kommt der Links­fuß auf 21 Ein­sätze und zwei Torvorlagen.

Axel Bel­ling­hau­sen:
„Ich freue mich rie­sig, dass wir uns in unse­ren Gesprä­chen eini­gen konn­ten und ich wei­ter bei mei­nem Ver­ein bleibe. Denn dass die For­tuna mein Ver­ein ist, sollte mitt­ler­weile jeder wis­sen. Die Ent­schei­dung soll auch ein posi­ti­ves Signal für alle For­tu­nen sein und uns im Kampf um den Klas­sen­er­halt wei­te­ren Schwung geben.“

Rachid Azz­ouzi, Sportdirektor:
„Kaum ein ande­rer Spie­ler im deut­schen Pro­fi­fuß­ball iden­ti­fi­ziert sich so stark mit sei­nem Ver­ein wie Axel Bel­ling­hau­sen. Jeder Club kann stolz sein, einen Spie­ler wie Axel in sei­nen Rei­hen zu haben. Er ist auch in die­ser Sai­son mit sei­nen bis­her 21 Spie­len ein fes­ter Bestand­teil auf unse­rer lin­ken Seite und durch seine Art Fuß­ball zu spie­len enorm wich­tig für unsere Mann­schaft. Neben sei­ner sport­li­chen Bedeu­tung ist Axel mit sei­ner Per­sön­lich­keit und Ver­eins­treue wert­voll für den gan­zen Ver­ein For­tuna Düs­sel­dorf. Dass die Zukunft von Axel Bel­ling­hau­sen – auch nach sei­ner akti­ven Lauf­bahn – bei sei­ner For­tuna liegt, ist dem­nach eine logi­sche Schlussfolgerung.“