Hans van Manen im Bal­lett­haus Düs­sel­dorf. FOTO Andreas Endermann

 

Die Deut­sche Oper am Rhein fei­ert am Sams­tag, 6. Novem­ber, um 20.00 Uhr im Opern­haus Düs­sel­dorf mit der Tanz­gala „50 Jahre Hans van Manen“ Gol­dene Büh­nen­hoch­zeit mit dem nie­der­län­di­schen Meister.

Sein ers­tes Bal­lett außer­halb der Nie­der­lande schuf Hans van Manen vor 50 Jah­ren für das heu­tige Bal­lett am Rhein. Sein Stück hieß „Keep Going“, was sich rück­bli­ckend liest wie das Motto sei­nes beweg­ten und erfolg­rei­chen Künst­ler­le­bens. 22 sei­ner ins­ge­samt 150 Cho­reo­gra­phien kamen in den ver­gan­ge­nen 50 Jah­ren auf die Büh­nen des Opern­hau­ses Düs­sel­dorf und des Thea­ters Duis­burg. Diese außer­or­dent­li­che Ver­bun­den­heit besie­gelt die Deut­sche Oper am Rhein mit der Ver­lei­hung der Ehren­mit­glied­schaft. Mit einer fil­mi­schen Rück­schau und live getanz­ten Cho­reo­gra­phien ver­neigt sich die Deut­sche Oper am Rhein vor der unnach­ahm­li­chen Magie in Hans van Manens Stücken.

Zu Gast sind beim Gala­abend mit Maia Mak­h­ateli und Remi Wort­meyer zwei Star­tän­zer vom „Het Natio­nale Bal­let“. Sie prä­sen­tie­ren van Manens “Two pie­ces for HET”. Doris Becker, Ora­zio Di Bella, Gus­tavo Car­valho, So-Yeon Kim-von der Beck, Norma Magal­hães, James Nix, Dukin Seo, Kauan Soares und Damián Torío vom Bal­lett am Rhein zei­gen „Dan­ces with Piano“ und „Solo“. Pre­miere hat ein fil­mi­sches Por­trait, für das die ame­ri­ka­ni­schen Fil­me­ma­che­rin Daisy Long Hans van Manen zu Hause in Ams­ter­dam besucht hat. Ergänzt mit umfang­rei­chem Archiv­ma­te­rial aus dem Düs­sel­dor­fer Thea­ter­mu­seum, zeich­net Long ein viel­fäl­ti­ges Por­trait des gro­ßen nie­der­län­di­schen Meisters.

Sein letz­tes Werk – die 150. Cho­reo­gra­phie – schuf Hans van Manen für den von ihm hoch geschätz­ten Künst­ler­kol­le­gen Mar­tin Schläp­fer, lang­jäh­ri­ger Bal­lett­di­rek­tor und Chef­cho­reo­graph des Bal­lett am Rhein. Für sei­nen Freund und Men­tor hält Mar­tin Schläp­fer bei der Gala eine Laudatio.

Info: Am Sams­tag, 6. Novem­ber, um 20.00 Uhr fei­ert die Deut­sche Oper am Rhein im Opern­haus Düs­sel­dorf die Gala „50 Jahre Hans van Manen“. Tickets von 27,00 bis 90,00 € über operamrhein.de oder in den Ticket­shops der Oper.