Osterbahn

Auf den Spuren des Osterhasen – mit der Rheinbahn. Ostermontag geht’s los. Foto: RHEINBAHN

Noch Plätze frei:

Der „Osterzug“ der Rheinbahn hat noch Plätze frei: Wer Lust auf eine etwas andere Eiersuche hat, kommt am Ostermontag, 28. März, um 15 Uhr, zum Hauptbahnhof, Bahnsteig 8 (Haltestelle der Straßenbahn-Linie 709, Richtung Neuss). Die Oldiebahn, Baujahr1950, nimmt kleine und große Gäste an Bord – auf eine Tour durch die Innenstadt zur Haltestelle „Universität Ost / Botanischer Garten“.

Auf der Wiese am Botanischen Garten hat ein Osterhase viele bunte Eier versteckt, die die Kinder mit Hilfe des plüschigen Oster-Profis suchen und einsammeln dürfen. Danach gibt’s für die Kleinen noch eine süße Überraschung aus dem Oster-Körbchen. Nach der Eiersuche geht die Fahrt weiter über Grafenberg, Flingern, Himmelgeist – zurück zum Hauptbahnhof.

Die zweieinhalbstündige Oster-Tour mit dem nostalgischen Drei-Wagen-Zug ist für die ganz Kleinen (bis 6 Jahre) kostenlos. Erwachsene zahlen 18 Euro, Kinder (6 bis 13 Jahre) 8 Euro; Süßigkeiten und Eier inklusive. Karten fürs Ostervergnügen gibt es in allen Rheinbahn-KundenCentern oder im Internet unter www.rheinbahn.de/rundfahrten.

Lokalbüro wünscht viel Spaß und die richtige Spürnase…