Wandern für Jung und Alt Foto: Messe Düsseldorf

„Wander- und Outdooraktivitäten liegen voll im Trend. Die Menschen lieben die Bewegung in der freien Natur. Besonders Stress abbauend wirkt dabei ein Waldspaziergang. Und dazu haben wir in Deutschland hervorragende Möglichkeiten, denn 11,4 Millionen Hektar Wald und 90 Milliarden Bäume gibt es bei uns“, erläutert Wolfram N. Diener, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. Der gebürtige Freiburger erkundet in seiner Freizeit mit seiner Familie ebenfalls gerne den Schwarzwald aber auch die Wälder rund um seine Wahlheimat Düsseldorf. „Ich freue mich schon auf die TourNatur 2019, hier kann ich mich direkt über familiengerechte Wege, die auch Kindern Spaß beim Wandern machen, informieren“ ergänzt er.

Damit ist die Messe rund um Reiseziele und Ausrüstung für Outdoor-Aktive vom 6. bis 8. September in der Halle 6 des Düsseldorfer Messegeländes ein echter Trendsetter. Unter dem Motto „Erlebnis Natur – Entdecke Deine Naturlandschaften“ präsentiert sich in einer großen Sonderschau der Verband EUROPARC Deutschland – www.europarc-deutschland.de – gemeinsam mit dem Zusammenschluss der Nationalen Naturlandschaften – www.nationale-naturlandschaften.de – und dem Verband Deutscher Naturparke – www.naturparke.de – auf der TourNatur 2019 und zeigt die wahren Schatzkammern der Natur. Mehr als 100 dieser Schätze finden sich in Deutschland – von der Küste bis an die Alpen. Auf der Erlebnisfläche lernen die Besucher die Vielfalt, Ruhe und Faszination der Wanderungen durch Naturparke kennen und können wertvolle Informationen für Ausflüge sammeln. Unter dem Motto „Wir leben Natur“ haben sich die Landschaften zusammengefunden, um die Menschen auch für ihre Umwelt zu sensibilisieren. Fotoboxen oder digitale Tische mit Geschichten aus den Regionen lassen die Besucher die Parke und Landschaften naturnah erleben. Ein weiterer Trend zum Entspannen im Wald, den die Besucher auf der TourNatur kennenlernen, kommt ursprünglich aus Japan. Beim „Shinrin Yoku“, dem traditionellen japanischen Waldbaden, geht es nicht um Wanderungen mit sportlichen Höchstleistungen, sondern um das Eintauchen in die Natur. Einfach mal die Seele baumeln lassen ist hier das Motto. Innere Ruhe, Entspannung und die Stärkung des Immunsystem sollen beim Waldbaden erreicht werden.

Ein beliebter Treffpunkt für alle aktiven Menschen ist das Beratungscenter. Unter der Leitung des bekannten Outdoor-Experten Ralf-Stefan Beppler wird in diesem Jahr in einem Rundlauf erklärt, worauf bei der Kleidung für Aktivitäten in der Natur geachtet werden sollte. Frei nach dem Motto: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung“. Vorgestellt werden aktuelle Innovationen bei Wanderschuhen, Hosen, Jacken, Rucksäcken und Stöcken. Schuhe und Stöcke können dort vor Ort auf der Teststrecke ausprobiert werden. Rund um das Beratungscenter sind die Stände mit bekannten Marken der Outdoorbranche – mit dabei sind unter anderem Jack Wolfskin und Eddie Bauer mit Outdoorbekleidung, Lowa Sportschuhe und Ledlenser mit hochwertigen LED- Taschen- und Stirnlampen – zusammengefasst.

Sehr sportlich wird es am Stand des Deutschen Alpenvereins (DAV) zugehen: Am Kletterturm können Anfänger erste Versuche starten, aber auch professionelle Athleten ihr Können demonstrieren. „Wir freuen uns sehr, dass der DAV mit dem Kletterturm dabei ist, denn 2020 in Tokio ist Sportklettern olympisch. Wir werden sicherlich einige Profis bei uns erleben“, erklärt TourNatur-Chef Stefan Koschke.

Im Tourismusangebot wird es neben den beliebten großen Präsentationen der südeuropäischen Wandernationen Griechenland, Spanien sowie Portugal, den deutschen Destinationen in den Alpen und den Mittelgebirgen mit attraktiven und urigen Präsentationen spannende Neuzugänge geben. Erstmals auf der TourNatur in Düsseldorf am Start ist ein Reiseanbieter, der sich auf Trekkingtouren in Afrika spezialisiert hat. Und in den Kreis der Regionen in Südeuropa gesellt sich Kroatien mit dem Nationalpark Papuk und seinem ausgedehnten Waldgebiet im Osten des Landes.