DSC_5527

(v.l.) B.Neisser, dru­paula Anna, dru­paul Danny und S. Gelder­mann Foto: LOKALBÜRO

Unter dem Motto „touch the future“ fin­det in die­sem Jahr die drupa in der Zeit vom 31. Mai bis 10. Juni statt. Mit neuer Stra­te­gie und opti­mier­ter Lauf­zeit von elf Mes­se­ta­gen, neuem Erschei­nungs­bild und einen auf drei Jahre ver­kürz­ten Tur­nus ist sie die inter­na­tio­nale Leit­messe für Print und Cross­me­dia Solutions.

Rund 1800 Aus­stel­ler aus über 50 Län­dern wer­den ihre Pro­dukte in 19 Mes­se­hal­len ein­drucks­voll unter Beweis stel­len. Es wer­den 2016 mehr Besu­cher als bei der letz­ten drupa im Jahre 2012 erwar­tet. Der Vor­ver­kauf, der gerade anläuft, liegt jetzt schon höher als Zeit­gleich bei der letz­ten Messe.

Düs­sel­dorf wir zur drupacity
Düs­sel­dorf wird die hun­dert­tau­send Besu­cher aus aller Welt herz­lich will­kom­men hei­ßen. Düs­sel­dorf erstrahlt bei zahl­rei­chen Aktio­nen in Rot. Ziel die­ser gemein­sa­men Initia­tive von Messe Düs­sel­dorf und Desti­na­tion Düs­sel­dorf ist das Mes­s­e­thema in der Stadt sicht­bar zu machen.

Will­kom­men, wel­come, bienenvenue
Schon beim Ankunft in Düs­sel­dorf sol­len sich die Besu­cher wohl füh­len. Sie wer­den durch freund­li­che drupaulas und drupauls ganz in Rot geklei­dete Begrü­ßungs­teams begrüßt. Ein viel­fäl­ti­ges Pro­gramm erwar­tet den Besu­cher auch außer­halb der Messe.

Gut zu wissen
Beach Ban­ner mit dem Auf­druck „wel­come to drupacity düs­sel­dorf“ wei­sen an den jewei­li­gen Stand­or­ten auf die Aktio­nen in der Innen­stadt hin. Für die pas­sende musi­ka­li­sche Ein­stim­mung sorgt der neue drupa-Song „drupa is in town again”