DSC_9399

(v.l.) Gerd Zewe, Hei­ner Bal­tes, Wil­fried Woyke, Egon Köh­nen, Mat­thes Mau­ritz, Robert Schä­fer. Sven Back­haus vorne Gerd Zim­mer­mann     Foto: LOKALBÜRO

Mon­tag­vor­mit­tag stellte die Rhein­bahn ihre neue For­tuna-Bahn vor. Der rot-weiße Zug wird ab Diens­tag durch Düs­sel­dorf rum­peln. Über­wie­gend auf der der Stre­cke der U 78 .

DSC_9446

Foto: LOKALBÜRO

Zur Jung­fern­fahrt kamen viele alte Kem­pen – unter ande­ren Gerd Zewe, Hei­ner Bal­tes, Sven Back­haus. Und auch der Desin­ger der Bahn war mit von der Par­tie: Alex­an­der Lenz, der For­tuna Fan, der den Wett­be­werb gewon­nen hat. Eine Woche hatte er an dem Ent­wurf gebas­telt, nach dem die Bahn jetzt beklebt wurde. Auf die Frage, in der selbst gestal­te­ten Bahn zu sit­zen, sagte der Archi­tek­tur­stu­dent (30): “Ein schö­nes Gefühl, seine Arbeit fer­tig und ver­wirk­licht zu sehen. Dar­auf bin ich schon ein biß­chen stolz.”

Nach der Toni Turek Bahn ist dies die zweite rot-weiße For­tuna Bahn, die durch Düs­sel­dorf fährt.