Die Ane­sha, bekannt aus der Fern­seh­se­rie „Ver­rückt nach Fluss“ legt im Augen­blick des öfte­ren am Stei­ger 1 in Düs­sel­dorf an, bis im April die gro­ßen Fluß­kreuz­fahr­ten wie­der los­ge­hen.  Zur Zeit wer­den von Düs­sel­dorf und Duis­burg Char­terfah­ren für 2 Tage nach Ams­ter­dam gemacht. In der Fern­seh­se­rie konnte man sie auf der wun­der­ba­ren Tour von Pas­sau bis zum schwar­zen Meer begleiten.

Die 2014 gebaute Anseha ist 135 Meter lang und 11 Meter breit. Sie hat 3 Decks und Platz für 180 Pas­sa­giere sowie 44 Crew­mit­glie­der. Die Bord­spra­che ist Deutsch. Durch den Kreuz­fahrt­di­rek­tor Mirko Scheffe, der auch bei der gan­zen Film­se­rie dabei war, erfuh­ren wir,  das Fluß­kreuz­fahr­ten immer belieb­ter werden.

Mirko Scheffe, der freund­li­che Kreuz­fahrt­di­rek­tor, stand gerne für ein Foto bereit.

Die Ane­sha beim Able­gen in Düs­sel­dorf Foto: LOKALBÜRO