Strahlender Sonnenschein über Düsseldorf und die Düsseldorfer nehmen nach zehn Jahren ihren Corneliusplatz am Ende der Kö in Besitz. Über 10 Jahre mussten sie warten, um hier wieder sitzen zu können. Der Schalenbrunnen plätschert und Kinder spielen auf der Wiese mitten in der Stadt. Die Bänke um den Brunnen sind alle besetzt von Menschen die mitten in der Stadt Entspannung suchen.

Nur noch wenige Bauzäune versperren noch den ungetrübten Blick auf den wunderbar wieder hergestellten Park. Manche Besucher machten Bilder von sich mit der Brunnenanlage im Hintergrund.

Aber auch rege Diskussion am Rande. Mussten wirklich diese hässlichen Betonbänke an den Kopfseiten aufgebaut werden? Konnte dort nicht Bänke stehen wie um den Brunnen?