Tatort Engels Cafe in der Hohestraße Foto: Loklbüro

75-jähriges Opfer körperlich unverletzt – Paar entkommt mit hochwertiger Uhr – Zeugen gesucht

Mittwoch, 6. Juni 2018, 10.30 Uhr
Nachdem eine unbekannte Frau einen 75-Jährigen von einem Café auf der Bastionsstraße unter einem Vorwand „weggelockt“ hatte, bedrohte ihr Komplize nur einige Meter weiter den Senior mit einem Messer. Das Duo raubte sodann die hochwertige Armbanduhr des Mannes und flüchtete mit der Beute. Das geschockte Opfer erlitt einen Schock.

Nach den vorläufigen Erkenntnissen der Polizei saß der 75-Jährige zur Tatzeit im Außenbereich eines Cafés auf der Bastionsstraße. Hier wurde er von einer fremden Frau in einer ihm unbekannten Sprache angesprochen. Diese hielt ihm eine Kladde vor und signalisierte, dass sie Hilfe oder eine Auskunft benötige. Weil es zu diesem Zeitpunkt etwas lauter vor dem Café war, dirigierte ihn die Frau einige Meter weiter zu einem Hauseingang. Hier kam plötzlich ein Komplize hinzu und bedrohte den 75-Jährigen mit einem Messer. Währenddessen zeigte die Frau immer wieder auf die Uhr des Seniors. Der geschockte Mann öffnete schließlich den Verschluss der Uhr und die Täterin zog ihm diese vom Handgelenk. Das Paar flüchtete sodann mit dem hochwertigen Zeitmesser. Die Täterin ist 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,65 Meter groß und mittelschlank. Sie hat mittellange schwarze Haare und trug zur Tatzeit eine helles Oberteil, eine dunkle mittellange Hose oder einen mittellangen Rock und schwarze flache Schuhe. Sie hat ein gepflegtes Äußeres. Ihr gleichaltriger Komplize ist circa 1,65 Meter groß und hat schwarze Haare. Er trug ein helles Oberteil und eine dunkle Hose. Beide haben ein südosteuropäisches Erscheinungsbild.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen