Die Deutsche Nationalmannschaft ist in der Vorrunde ausgeschieden. Zu Beginn des Spiel herrschte in allen Gaststätten und Übertragungsorten gute Stimmung. Die Altstadt waren gut besucht und in den Geschäften war Ruhe angesagt. Selbst in der Bäckerei Hinkel, wo um diese Uhrzeit sonst Hochbetrieb herrscht, war Ruhe angesagt. Auf dem Carlsplatz hatten die meisten Händler um 16 Uhr bereits geschlossen.

Nach Apfiff des Spiel waren die Zuschauer enttäuscht und gingen schnell nach Hause. Wie Michael Naseband vom „Naseband“ dem LB sagte, ist damit die WM für die Gastronomie gelaufen. Alle Wirte hatten erhebliche Investionen in Übertragungsgeräte getätigt.