Am Rheinufer werden auf den Steigern die ersten Stromverteilerkästen aufgebaut. Jeder Steiger bekommt 3 Stromkästen, da die Stromversorgung an den dort anliegenden Schiffen unterschiedlich ist.

Damit ist es bald möglich, dass die dort anliegenden Schiffe mit Strom versorgt werden und nicht mehr die eigenen dieselbetriebenen Aggregate laufen lassen müssen. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Luftreinhaltung am Rhein.

Wie René Schleucher von den Stadtwerken gegenüber dem LB sagte, werden die Stadtwerke in ca. sechs Wochen die Anschlusspunkte übergeben. Der Anschluss der Stromkästen ist von jedem Inhaber der Steiger selber vorzunehmen.