Es war 20. August 1966 als die For­tuna zum erst­mal in der ers­ten Bun­des­liga spielte. Der Geg­ner war damals Borus­sia Dort­mund, For­tuna gewann das Spiel 2 : 1.

Was wei­ter pas­sierte in die­ser Ses­sion kön­nen Sie in dem Buch von Nor­bert Arndt und Tom Kos­tet lesen. Der Titel des Buches lau­tet „Die erste Bun­des­liga Sai­son“. Eigent­lich sollte das Buch schon 2016 raus­kom­men. Es hat sich aber immer wie­der ver­zö­gert, weil andau­ernd noch span­nen­des Info­ma­te­rial und tolle Bil­der gefun­den wur­den. Für das Lay­out war Roxane Kres­sin ver­ant­wort­lich. Die Auf­lage beträg 500 Stück.

Den Haupt­grund des Buches sieht der Initia­tor Nor­bert Arndt darin, dass diese Spie­ler nicht ver­ges­sen wer­den. Als klei­ner Junge im Alter von 11 Jah­ren hat er immer in der Nach­bar­schaft in einem klei­nen Lebens­mit­tel Laden aus­ge­hol­fen. Die­ser gehörte Rein­hold Straus und bei sei­nem ers­ten Besuch im Sta­dion fiel er aus allen Wol­ken, als er sah, dass die­ser Straus, der sonst immer Kis­ten in sei­nem Laden schleppte, Kapi­tän der For­tuna war.

Fast alle dama­li­gen Spie­ler leben noch und waren bei der Buch­vor­stel­lung anwe­send. Dort wur­den viele Bücher mit den Namen der Spie­ler signiert. Trai­ner war damals Kuno Klöt­zer.

Das 180 Sei­ten Buch kann im Fan­shop bei For­tuna oder bei dem Her­aus­ge­ber selbst, unter der Tele­fon­num­mer 0159/01195299, erwor­ben wer­den.