Auch zur größten Kirmes am Rhein gibt es 2018 wieder Maßnahmen zum Schutz von Frauen vor sexualisierten Übergriffen im öffentlichen Raum.

Die von den Düsseldorfer Jonges geförderte Kampagne „Luisa ist hier!“, die bereits in der Altstadt gestartet ist, wird in diesem Jahr auch auf den Rheinwiesen umgesetzt.

Frauen und Mädchen, die sich in einer unangenehmen Situation befinden, insbesondere wenn sie bedroht oder sexuell belästigt werden, können mit dem Codewort „Ist Luisa hier?“ unkompliziert Hilfe durch das Thekenpersonal in den Bierzelten erhalten. Das Angebot wird durch Plakate und Aufkleber, z.B. auf den Frauentoiletten, bekannt gemacht.
Während der Rheinkirmes gibt es darüber hinaus vom 16. bis 20.07.2018 täglich sowie am Montag, den 23.07.2018, jeweils um 10 Uhr in der Frauenberatungsstelle eine offene Notfallsprechstunde für betroffene Frauen.

Die Frauenberatungsstelle ist wie immer unter der Telefonnummer 0211.68 68 54 erreichbar. Hier ist in unseren Beratungszeiten direkt eine Fachberaterin am Apparat. Neben der Möglichkeit auf die Mailbox zu sprechen, wird rund um die Uhr eine direkte Weiterleitung zum bundesweiten Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ angeboten.
Weitere Infos zur Kampagne finden Sie auch auf www.luisa-ist-hier.de