Goldener Wasserfall und Smileys in verschiedenen Größen

Einen Feuerzauber der Spitzenklasse verspricht Martin Schmitz, Chef-Feuerwerker von Nico Events in Wuppertal: Das Kirmesfeuerwerk am Freitag, dem 20. Juli, wird wiederum eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr darstellen. Schmitz hat für die Himmelspracht weltweit eingekauft, hauptsächlich in Italien, Spanien und in Fernost.

Das prächtige Feuerwerk beginnt ca. um 22:30 Uhr und wird rund 25 Minuten dauern. Die Zuschauer am Rhein und auf der Rheinknie- und der Oberkasseler Brücke erleben unter anderem „Schmetterlinge und Quallen in Grün und Silber, eine Smiley-Parade in verschiedenen Größen und – ein Highlight des Feuerwerks – einen langziehenden goldflimmernden Wasserfall mit Baldachin-Charakter.

Zu den attraktivsten Effekten gehören in diesem Jahr langziehende Silberschweife, für die es gleich aus mehreren Rohren gleichzeitig knallt. Ein Kometenfächer mit farbwechselnden Sternen wird für Begeisterung sorgen, Abschlussbild ist ein gewaltiger Goldregen „mit kräftigen Abschlussblitzen“.

Martin Schmitz: „Und ganz zum Schluss machen wir natürlich wieder ordentlich Radau.“

Das Feuerwerk findet in „mehreren Etagen statt, ist jedoch in erster Linie ein Höhenfeuerwerk mit Abschüssen bis in 200 m Höhe“, sagt der Feuerwerker, der am Freitag mit einem Team von mehr als einem Dutzend Mitarbeitern an den Rhein kommt. Die schweren Kaliber – von 20 bis 200 mm – werden aus elf Abbrennpositionen in den Nachthimmel geschickt.