Im Beisein vieler geladener Gäste wurde heute im Andreas Quartier ein Porträt des verstorbenen Oberbürgermeisters Joachim Erwin enthüllt. Das Porträt wurde von dem Künstler HA Schult im Auftrage von Uwe Schmitz erstellt. Uwe Schmitz, Inhaber der Frankonia, will dieses Porträt in der Eingangshalle des Andreas Quartier aufhängen. In seiner Rede begründete er es damit, das gerade der verstorbene Oberbürgermeister Joachim Erwin seinen Plan aus dem alten Gericht Wohnungen zu bauen unterstützt und gefördert hat.

Die Ehefrau Hille Erwin, die der Enthüllung beiwohnte, war stolz dass ihr verstorbener Ehemann einen Platz in diesen Räumlichkeiten findet.

Wolfgang Rolshoven, Baas der Düsseldorfer Jonges und Oberbürgermeister Thomas Geisel hielten ebenfalls kurze Grußworte.

Kurz vor der Enthüllung wäre das Porträt beinahe noch die Treppe heruntergefallen.