Beton­pol­ler an der Eis­lauf­bahn Foto: LOKALBÜRO

 

Auch am Nor­dende der KÖ wur­den neue Beton­sper­ren auf­ge­baut. Die Sicher­heits­po­li­tik in der Stadt wird immer wie­der nachgbes­sert. Das Auf­stel­len des Pol­lers an Nor­dende der Kö wurde nach einem Besuch des Ord­nungs­de­zern­ten Chris­tian Zaum in Rück­spra­che mit dem Poli­zei­prä­si­dent Nor­bert Wes­se­ler beschlos­sen.

Zwi­schen­zeit­lich wur­den auch in der Müh­len­straße zwei neue Pol­ler in Form einer Schi­kane auf­ge­stellt. Dies soll zur Sichertheit der Besu­cher des Burg­plat­zes ver­an­lasst wor­den sein. Da stellt sich doch die Frage wieso die vor­han­de­nen Pol­ler am Burg­platzt als Steh­ti­sche unfunk­tio­niert wer­den konn­ten?