Einen etwas lässigen Umgang mit den Gefahren des Glatteises pflegt man bei Cosmo Sports in Gerresheim. Entdeckt haben wir es am Dienstag: Statt die inzwischen spiegelglatten Steinplatten vor und auf der Treppe des Haupteingangs zur Sicherheit von Schnee und Eis zu befreien, stellten die Cosmo-Freaks da einfach nur ein Schild auf. „Vorsicht Rutschgefahr“!
 
Aha. Na ob damit der Fürsorgepflicht gegenüber den sportlichen Kunden genüge getan ist, wenn sie ihr Geld in die Halle tragen?
LB meint: Sicher nicht – und dafür braucht man kein Anwalt zu sein…
Rutschgefahr Foto: LOKALBÜRO