Jürgen Truckenmüller Feuerwehr Düsseldorf

 

Messe Düsseldorf Halle3

Um 13.46 wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr Düsseldorf zu einem Einsatz in die Messe Düsseldorf Halle 3 wo zurzeit die Boot läuft, alarmiert. An einem Ausstellerstand, war die Batterie in einem Tauchcomputer (ca.10cm x6cmx2cm) explodiert. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst betreuten insgesamt 12 Besucher, von denen sieben nach Sichtung durch den anwesenden Notarzt nach Hause entlassen werden konnten. Fünf weitere Personen wurden mit Verdacht auf ein Knalltrauma (eine davon erlitt zudem Schnittverletzungen) in umliegende Düsseldorfer Krankenhäuser transportiert. Der Einsatz war nach gut einer Stunde beendet.

Die Rettungsabläufe funktionierten reibungslos. Zunächst war die Betriebsfeuerwehr der Messe Düsseldorf vor Ort, unmittelbar danach traf die Berufsfeuerwehr auf dem Messegelände ein. Der Messebetrieb konnte nach dem Unfall in der Halle 3 ohne Einschränkungen weitergeführt werden.