Oberbürgermeister Thomas Geisel, Landeshauptstadt Düsseldorf, Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Airports und Andreas Gruber, CEO Laudamotion, bei der Taufe des Airbus A320 auf den Namen „Düsseldorf“.

 

Laudamotion verstärkt Wachstumskurs und baut die zweitgrößte Basis, Düsseldorf, weiter signifikant aus!

Laudamotion, Österreichs Low-Fare Airline Nr. 1, setzte erstmals planmäßig einen neuen Airbus A320 mit neuer Lackierung in Düsseldorf ein. Der Airbus A320 mit der Kennung OE-LOA wurde von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Flughafens, und Laudamotion Geschäftsführer Andreas Gruber feierlich empfangen und auf den Namen „Düsseldorf“ getauft. Der Flughafen Düsseldorf ist einer von vier Basen der Laudamotion und somit ein mehr als gebührender Namensträger.

Durch die geplante Stationierung von weiteren Flugzeugen am Standort Düsseldorf sollen Reisende durch ein noch umfangreicheres Flug-Angebot in Kombination mit einem unschlagbaren Preis- Leistungsverhältnis zukünftig noch mehr profitieren.

„Wie schön, dass Laudamotion mit ihrem Airbus A320 den Namenszug unserer Stadt Düsseldorf durch die Lüfte in alle Welt trägt“, freute sich Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel.

„Laudamotion hat an unserem Airport ihre größte Basis in Deutschland aufgebaut und ihr Flugangebot kontinuierlich erweitert. Die Taufe eines ihrer Flugzeuge auf den Namen ‚Düsseldorf‘ ist ein starkes Bekenntnis für unseren Flughafen und unsere Landeshauptstadt. Wir freuen uns sehr über diesen Schritt unseres Airline-Partners und auf viele weitere Jahre guter Zusammenarbeit“, so Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Airports.