Die am Donnerstagabend auf dem Schadowplatz aufgebauten Fotos für die Ausstellung der Fotobus Society  im Rahmen des Düsseldorf Photo Weekend wurde vom Sturm arg in Mitleidenschaft gezogen.

Heute morgen konnten die Verantwortlichen das Desater sehen. Zu Glück wurden die Bilder nicht zerstört sondern nur das Ständerwerk. Dieses konnte repariert werden und am Mittag konnte die Ausstellung zur Besichtigung freigegeben werden.

Hier noch einige Infos zum Foto Weekend:

Öffnungszeiten der Ausstellungen Freitag, 8. März, 18 bis 21 Uhr; Samstag, 9. März, 12 bis 20 Uhr; Sonntag, 10. März, 12 bis 18 Uhr

Führungen: Am Samstag und am Sonntag gibt es Führungen zu den Ausstellungsräumen in der Carlstadt, Oberkassel, Flingern, Medienhafen, Innenstadt und Altstadt. Dauer: zwei Stunden, Kosten: fünf Euro. Anmeldungen per E-Mail an fuehrungen@duesseldorfphotoweekend.de

Fakten: Insgesamt sind etwa 50 Ausstellungen zu sehen. Viele Galerien, Institutionen und Off-Räume bieten Künstlergespräche, Vorträge, Filme und andere Aktionen an.