Eigent­lich war es wie immer wenn der his­to­ri­sche Schüt­zen­um­zug durch die Stadt zieht. Und doch war vie­les anders.

Gün­ther Pan­nen­be­cker mel­det nach 38 Jah­ren zum letz­ten Mal sei­nem Schüt­zen­chef Lothar Indem die Nach­richt, dass das Regi­ment voll­stän­dig zur gro­ßen Parade auf der Reit­al­lee ange­tre­ten ist. Gün­ther Pan­nen­be­cker geht nach 38 Jah­ren in den Ruhe­stand. Es lag Weh­mut in der Luft und die Besu­cher beglei­te­ten sei­nen Auf­tritt dies­mal mit viel Beifall.

Es gab noch einen wei­te­ren Abschied. Jür­gen Hil­ger, seit 25 Jah­ren Mode­ra­tor der Parade auf der Reit­al­lee macht mit 61 Jah­ren eben­falls Schluss. Lange hat er sich die­sen Schritt über­legt. Jür­gen Hil­ger wird sich gerne an die Zeit erin­nern. Ob es was Neues gibt hat Jür­gen Hil­ger offen gelassen.

Ab nächs­tes Jahr wird Heinz Hafe­rung, 70 Jahre, den his­to­ri­schen Schüt­zen­zug in der Reit­al­lee kommentieren.

Ansons­ten ver­lief alles wie in den letz­ten Jah­ren. Die Tri­büh­nen, wie immer mit viel Pro­mi­nenz aus der Stadt und Ver­wal­tung, besucht.