Sven Nöthel Foto: Wortschaftsclub

 

Sven Nöthel, der 2015 vom Guide Miche­lin für seine Arbeit im Mül­hei­mer Restau­rant „Am Kamin“ einen Stern bekam, konnte sich als „einer der talen­tier­ten jun­gen Küchen­chefs im Lande“ in dem wohl bekann­tes­ten Restau­rant­füh­rer sei­nen Platz sichern. „Ein Menü wie eine wun­der­volle Sym­pho­nie“ oder „Exzel­len­tes Essen, frisch und mit beson­de­rer Raf­fi­nesse zube­rei­tet“ – so laut­ten Kom­men­tare zu dem, was er dort und auch spä­ter im Düs­sel­dor­fer Restau­rant „Finn’s“ in der Küche kreierte.

Das Kön­nen und die Krea­ti­vi­tät die­ses jun­gen Kochs kön­nen unsere Mit­glie­der künf­tig täg­lich genie­ßen, denn wir haben den Meis­ter­koch für Sie in den Wirt­schaft­s­club Düs­sel­dorf geholt! Das heißt: Ab Novem­ber spei­sen Sie im Club­re­stau­rant auf Sterne-Niveau, denn Sven Nöthel steht in der Club­kü­che als Chef am Herd. Gemein­sam mit ihm ent­wi­ckeln wir der­zeit Ideen für unser Restau­rant, so dass Sie noch vor der Advents­zeit täg­lich feinste Küche erle­ben und sich mit Ihren Gäs­ten ver­wöh­nen las­sen kön­nen. Oder bür­ger­li­che Klas­si­ker im Stile des jun­gen Meis­ters genie­ßen – ganz wie Sie es wün­schen. Er kann näm­lich bei­des per­fekt! Sven Nöthel: „Das Restau­rant hat ein ganz beson­de­res Ambi­ente und nach allem, was ich über die Club­mit­glie­der weiß, werde ich für anspruchs­volle Gäste kochen – dar­auf freue ich mich. Denn das macht mir und mei­ner Crew beson­ders viel Spaß!“

Mit­tags leicht und schnell
Um ver­schie­de­nen Wün­schen und Ansprü­chen an die Club­kü­che gerecht zu wer­den, wird es mit­tags zu den Klas­si­kern auch leichte Menüs für den eili­gen Gast geben. Abends, wenn man ent­spannt spei­sen möchte, bie­tet die Küche ein exklu­si­ves Fine-Dining-Kon­zept auf Ster­ne­kü­chen-Niveau. Um die dazu pas­sen­den Weine, oft von jun­gen, ambi­tio­nier­ten Win­zern, hat sich Nöthel bereits geküm­mert. Kochen auf höchs­tem Niveau liegt ihm übri­gens im Blut: Er ist der Sohn von Peter Nöthel, der in sei­nem „Hum­mer-Stüb­chen“ über 20 Jahre mit zwei Ster­nen kochte.

Die Geschäfts­füh­rung des Wirt­schaft­s­clubs Düs­sel­dorf ist stolz auf die Zusam­men­ar­beit und den zukünf­ti­gen Ster­nen­glanz in den Scha­dow Arka­den: „Wir freuen uns, nun Sven Nöthel bei uns an Bord zu haben. Er passt per­fekt zu unse­rem Club und wird das Niveau auf neue Höhen schrau­ben. Etwa Mitte bis Ende Okto­ber begin­nen wir im Club-Restau­rant mit der Soft-Ope­ning-Phase für unsere Mit­glie­der. Für Sie wird sich das Preis­ni­veau kaum verändern.“

Exklu­si­ves Din­ner zum Kennenlernen
Wenn Sie vorab das neue Kon­zept erle­ben und erschme­cken wol­len, kön­nen Sie das am Frei­tag, 25. Okto­ber 2019 tun. Wir pla­nen für die­sen Tag ein exklu­si­ves Ken­nen­lern-Club-Din­ner, bei dem Sie sich zu einem ver­güns­tig­ten Bei­trag von 69 Euro (inklu­sive Tisch­ge­trän­ken) davon über­zeu­gen kön­nen, dass die Tes­ter vom Guide Miche­lin rich­tig lagen, als sie Sven Nöthel mit einem Stern bewer­te­ten. Außer­dem kön­nen Sie den jun­gen Ster­ne­koch per­sön­lich kennenlernen.

Frei­tags und sams­tags auch für Gäste offen
Eine wei­tere Neue­rung: Ab Novem­ber wer­den wir das Restau­rant zudem frei­tag- und sams­tag­abends für alle öff­nen, die an der anspruchs­vol­len Gour­met­kü­che des Ster­ne­kochs inter­es­siert sind und sie zu schät­zen wissen.

Also – auf eine genuss­rei­che Zeit mit Sven Nöthel