Yury Revich und Heine Foto: LOKALBÜRO

 

Heino, in Kürze 81 Jahre ,sagte gestern auf der Pressekonferenz zur seiner neuen Tournee im Andreas Quartier, ihn zöge es nach Düsseldorf zurück. Er liebe Düsseldorf und er wäre gerne hier. Seine Wohnung in Bad Münstereifel will er aber noch behalten. Im Winterurlaub in Kitzbühel wollen er und seine Ehefrau Hannelore die Pläne konkretisieren. Hannelore und er können sich gut vorstellen hier in Andreas Quartier einzuziehen. Ein schöne Dachgeschoß Wohnung mit Terrasse – das wär’s.

Auch wird für das kommende Jahr ein Benefizkonzert für „seinen“ Fußballclub Schwarz Weiß 06 geplant. Ein Konzert im Sommer im Stadtion könne er sich gut vorstellen.

Mit Heino kam heute der russische Geiger Yury Revich und seine acht Millionen teure Stradivari. Heino und Yury Revich gehen das nächste Jahr auf Tournee. Ab 6. Oktober heißt es „Heino goes Klassik – mit großem Orchester und Chor. Die Tour startet in Dresden. Am 17 Oktober ist Heino in der Tonhalle in Düsseldorf.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.