Peter Bie­sen­kamp Foto: LOKALBÜRO

 

In der ver­gan­ge­nen Nacht ist Peter Bie­sen­kamp in Alter von 73 Jah­ren gestorben.

In Ger­res­heim gebo­ren, in Flin­gern groß gewor­den und lebte in den letz­ten Jah­ren in der Carlstadt.

In den Jah­ren 1968 bis 1975 spielte er in der 1. Mann­schaft bei For­tuna Düs­sel­dorf. 1971 stieg er unter der Trai­ner­le­gende Heinz Lucas † in die Bun­des­liga auf. In der Sai­son 1973/1974 spielte er mit der For­tuna im UEFA Cup gegen den däni­schen Ver­tre­ter Naes­t­ved IF. Ins­ge­samt hat er 120 Liga­spiele für die For­tuna absol­viert und 13 Tore geschos­sen.  Nach Been­di­gung sei­ner Profi-Lauf­bahn spielte er bei den Ama­teu­ren wei­ter und gewann dort 1977 die Amateur-Meisterschaft.

In der lez­ter Zeit konnte er schon lei­der nicht mehr an den Tref­fen sei­ner gelieb­ten Fuß­ball­le­gen­den teilnehmen.

 

Hier Peter Bie­sen­kamp beim Tref­fen der For­tuna Fuß­ball­le­gen­den im Uerige Foto: LOKALBÜRO