Sznenfoto Foto: Marionettentheater

 

Eine Märchenkomödie von Jewgenij Schwarz

Ab Freitag, den 6. März bis zum 29. März nimmt Ritter Lanzelot – von Beruf Held – seinen Kampf gegen den dreiköpfigen Drachen, Diktatoren und bürgerliche Heuchler auf. Jewgenij Schwarz poetische und bissige Märchenkomödie „Der Drache“, die in ihrer Thematik ungebrochen aktuell ist!

Im erschreckend komischen wie gesellschaftskritischen „Drache“ regen Helden und Anti-Helden (wie ein abgedrehter, schizophrener Bürgermeister) zum Schmunzeln ebenso wie zum Nachdenken an.

Und doch bleibt genügend Raum für Träume: Ein dreiköpfiger Drache, die schöne Jungfrau Elsa und „Berufsheld“ Ritter Lanzelot als Drachenbezwinger mit Tarnkappe, Zauberharfe und fliegendem Teppich – diesen märchenhaften Sujets mit ihren Phantasiegestalten und Zaubermitteln kann nur das Figurentheater wirklich gerecht werden.

Der Inhalt:

Ritter Lanzelot kommt in die Stadt, die seit über 400 Jahren von einem Drachen beherrscht wird. Der Berufsheld bietet kurz entschlossen an, die Stadt zu befreien, zumal diese dem Drachen alljährlich die schönste Jungfrau opfern muss. Doch die Menschen haben sich längst mit dem dreiköpfigen Ungeheuer arrangiert. Unterstützung findet der wackere Ritter nur bei einem Kater und einigen Handwerkern der Stadt, die ihn mit allerhand Zaubermitteln ausstatten. Und er gewinnt die Liebe der schönen Jungfrau Elsa, die für den Drachen bestimmt ist.

Lanzelot stößt mit seiner Befreiungsaktion auf Desinteresse bei den Stadtoberen, das in Feindseligkeit umschlägt, als er den Drachen wirklich im Kampf besiegt. So muss der durch den Kampf geschwächte Lanzelot aus der Stadt fliehen.

Ein Jahr später regiert der ehemalige Bürgermeister, der inzwischen den Präsidentenposten des Drachens eingenommen hat und sich nun selbst als Drachentöter feiern lässt. Doch just an dem Tag, an dem er die schöne Elsa gegen ihren Willen heiraten will, kehrt Ritter Lanzelot zurück…

Zum Schmunzeln, Träumen und Nachdenken für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren!

„Der Drache“ im Düsseldorfer Marionetten-Theater:
vom 06.-29. März 2020,
Mi, Fr und Sa 20 Uhr, Sa auch um 15 Uhr
Eine zusätzliche Nachmittagsvorstellung findet am Sonntag, 29. März 2020 um 15 Uhr statt.
Kartenvorverkauf: immer Di–Sa 13–18 Uhr und eine Stunde vor Vorstellungsbeginn
Information und Kartenbestellung unter Tel. 0211/32 84 32