Der Cor­ne­li­us­platz wird eben­falls wie­der in früh­lings­haf­ter Pracht erstrah­len. In die Beete wer­den die Mit­ar­bei­ter des Gar­ten­am­tes heute über 11.000 farb­lich auf­ein­an­der abge­stimmte Früh­lings­blü­her gepflanzt.

Neben schon blü­hen­den Pflan­zen wer­den vor­ge­trie­bene Blu­men­zwie­beln ein­ge­setzt, deren Blü­ten sich im April/Mai ent­fal­ten wer­den. Gepflanzt wer­den 5.000 weiße und pinke Veil­chen (Viola wit­tro­ckiana ‘Inspire White Blotch’ sowie Viola wit­tro­ckiana ‘Inspire Pink Sur­prise Blotch’). Rund 5.000 weiße und schwarze Tul­pen wer­den auf dem Platz für ein kon­trast­rei­ches Bild sor­gen: Die gewähl­ten Sor­ten umfas­sen die weiße, lili­en­blü­tige Tulpe ‘White Tri­um­pha­tor’ sowie die Ein­fa­che späte Tulpe ‘Queen of Night’, deren Blü­ten­kel­che je nach Licht­ein­fall in tief­dunk­lem Pur­pur bis hin zu sei­di­gem Schwarz schim­mert. Auch die 640 Gefüll­ten Ake­lei (Aqui­le­gia Vul­ga­ris-Hybride ‘Black Bar­low’) mit dunk­len, fast schwar­zen Blü­ten set­zen das Kon­trast­spiel fort. Farb­ak­zente brin­gen unter ande­rem 640 lila bis pur­pur-vio­lett blü­hende Gold­lack-Pflan­zen (Ery­si­mum cheiri ‘Bow­les Mauve’).