Die Köl­ner Gruppe Brings hatte am Diens­tag­abend ihren ers­ten von zwei Auf­trit­ten im Düs­sel­dor­fer Auto­kino. Der zweite Auf­tritt ist heute am Don­ners­tag. aber wie der erste Auf­tritt auch total ausverkauft.

Die Zuschauer kamen über­wie­gend aus Düs­sel­dorf, aber auch aus dem gan­zen Umland. Teil­weise aber auch aus dem Sauer­land und Sie­ger­land. Wenn ein Auto­kon­zert bewer­tet wer­den müsste, kann gesagt wer­den, es herrschte eine tolle Stim­mung. Einige Besu­cher hat­ten sich extra ihre Fan­klei­dung ange­zo­gen oder Lich­ter­ket­ten im Auto aufgehangen.

Statt Bei­fall gab es Licht­hupe, Warn­blink­an­lage, Schei­ben­wi­scher und Hupkonzerte.

Zu Beginn des Kon­zer­tes sang „Sän­ger Enkel­son“ sein Düs­sel­dorf Lied. Auch gab es einen Auf­tritt von Ego Fresh.

Die Besu­cher haben sich mit einem lau­ten Hup­kon­zert und einer Licht­or­gel von Schein­wer­fern von Brings verabschiedet.

 Der Erlös der Vers­an­stal­tung wird an die Düs­sel­dor­fer Bür­ger­stif­tung gespen­det.
Wei­tere außer­ge­wöhn­li­che Auf­tritte ver­schie­de­ner Grup­pen und Sän­ger im Auto­kino wer­den folgen.