Der Kofferfisch (Ostracion cubicus) wird als einziger Bewohner des großen Halbrundbeckens von Hand gefüttert,(c)Aquazoo Löbbecke Museum/Philipp Schroeder

 

Am morgigen Donnerstag, 12 Uhr, überträgt der Aquazoo eine kommentierte Fütterung bei den Bewohnern des großen Korallenbeckens live auf Facebook und Instagram

Das Aquazoo Löbbecke Museum überträgt am morgigen Donnerstag, 30. April, 12 Uhr eine kommentierte Fütterung bei den Bewohnern des großen Korallenbeckens live auf Facebook und Instagram.

Das Halbrundbecken im Meerwasserbereich des Aquazoo Löbbecke Museum besticht nicht nur durch seine 14 Meter lange Panorama-Scheibe, auch seine vielzähligen Bewohner ziehen jeden Beobachter in dessen Bann. Neben verschiedenen Stein- und Weichkorallen beherbergt das Halbrundbecken Seeanemonen, Seeigel und natürlich viele verschiedene Fische der tropischen Korallenriffe. Aktuell gibt es bei den Banggai-Kardinalbarschen (Pterapogon kauderni) im Becken sogar Nachwuchs, der sich naturgemäß erst im väterlichen Maul und anschließend zwischen den langen Stacheln der Diademseeigel (Diadema setosum) vor potentiellen Fressfeinden versteckt hält.

Wer live dabei sein möchte, wenn Clownfisch, Doktorfisch und Co. bei der kommentierten Fütterung vorgestellt werden, kann dies über den Facebook-Kanal (www.facebook.com/AquazooDuesseldorf) und/oder auf Instagram (Suchbegriff „AquazooDuesseldorf“). All diejenigen, die die Kanäle abonniert haben, erhalten eine Nachricht über den Start der Live-Übertragung, sofern sie selbst über ihren eigenen Account angemeldet sind.